th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

NET-WORK #10

Telematik & Co. vs. Datenschutz

22.10.2014, WKÖ 


Die 10. Ausgabe der NET-WORK-Veranstaltungsreihe des E-Centers der WKÖ wurde  in Kooperation mit der Bundessparte Transport und Verkehr organisiert und widmete sich den Nutzen und Risiken innovativer Verkehrstelematik für Unternehmen und Bürger.

In einer zunehmend vernetzten Wirtschaft sind wachsende Verkehrsströme - Personen und Güter - zu bewältigen und möglichst ressourcenschonend zu organisieren (Flächennutzung, Transportzeit, Treibstoffverbrauch etc.). Dabei unterstützt eine „intelligent gewordene“ Verkehrstelematik. Diese wiederum liefert eine Fülle von Echtzeit Informationen für eine effiziente Logistik, öffnet aber auch die Tür für neue Arten von „Überwachung“.  Daher gewinnen Themen wie Datenschutz und Datensicherheit an Brisanz - sowohl für Unternehmen, für Mitarbeiter und für Konsumenten.

Dieses Spannungsfeld Nutzen-Risiken beleuchteten Experten in Vorträgen und der nachfolgenden Podiumsdiskussion aus der Sicht der österreichischen Verkehrswirtschaft und des Datenschutzes.

Am Podium waren 

  • Mag. Alexander Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr, WKÖ
  • Mag. Thomas Riesenecker-Caba, FORBA Work Life Research Center Vienna
  • Christian Ebner, ASFINAG SERVICE GmbH
  • DI Martin Russ, AustriaTech - Gesellschaft des Bundes für technologiepolitische Maßnahmen GmbH
  • Moderiert wurde die Diskussion von Frau Barbara Oswald, Futura GmbH

Etwa 40 TeilnehmerInnen aus dem IT-, Logistik- und Datenschutzbereich nützten dann die Chance, mit den Experten eine lebhafte Diskussion zu den aktuellen Herausforderungen der Verkehrstelematik zu führen. Dabei wurden auch Entwicklung wie automatisierte Wege-erfassungen, GPS-basierte Notrufsysteme etc. näher betrachtet.

Die Conclusio der Veranstaltung war, dass innovative Verkehrssysteme vor allem durch verantwortungsvolles Handeln aller Beteiligten zum Erfolg für Wirtschaft und Gesellschaft werden.

 

Die Pressemeldung der Bundessparte Transport und Verkehr finden Sie auf WKO.at

Videos

Fotos der Veranstaltung

Podiumsrunde
Podiumsrunde
Publikum
Publikum
vlnr Ebner,RieseneckerRuss, Oswald,Klacska
vlnr: Ebner, Riesenecker, Russ, Oswald, Klacska

Rückfragen bitte an:

Mag. Christian S. Boser
AUSTRIAPRO
Tel: +43 (0)5 90 900 4468
christian.boser@wko.at


Bisherige NET-WORKs

  • NET-WORK #8 - 25.12.2012
    Near Field Communication – der neue Trend beim Bezahlen
  • NET-WORK #9 - 23.10.2013
    So schützen sich Unternehmen vor Bedrohungen aus dem Web 

 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.