th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Digitale Transformation von Kaufprozessen

Leitfaden: Digitalisierte Kaufprozesse und Marketing

Die digitale Transformation bringt zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit und kürzere Produktlebenszyklen mit sich. Bestehende Ressourcen können dadurch effektiver und effizienter genutzt werden und Wettbewerbsvorteile durch Schnelligkeit und Flexibilität realisiert werden.

Auch das Verhalten der Konsumenten hat sich dadurch maßgeblich verändert und dementsprechend auch der Kaufprozess, welcher sich von der ersten Wahrnehmung eines Bedarfs, über den Abschluss eines Kaufes, bis hin zur Kundenbindung zieht.

Im Gegensatz zu früher, eröffnen digitale Medien eine Vielzahl neuer Wege, wie der Kaufprozess gestaltet werden kann. So kann Kunde A ein Produkt auf einem Online-Marktplatz entdecken und Kunde B wird durch eine Werbeanzeige auf einer Website darauf aufmerksam. Es gibt also nicht mehr „den einen Weg" wie Kunden zum Kaufabschluss kommen, sondern Unternehmen müssen sich nun mit einer Vielzahl an Möglichkeiten befassen. Tun sie das nicht, droht ihnen eine fehlende Sichtbarkeit bei modernen Kunden, was unweigerlich zu Umsatzeinbrüchen führen kann.

Ziel dieses Leitfadens ist es, den neuen und digitalisierten Kaufprozess des Kunden anschaulich darzustellen und aufzuzeigen, wie man Kunden in der jeweiligen Phase am besten abholt und für das eigene Unternehmen begeistern kann. Der Leitfaden gibt einen groben Überblick über Möglichkeiten für die digitale Transformation von Kaufprozessen.

Unternehmen, welche diese Möglichkeiten selbst umsetzen wollen, wird einerseits zur Zusammenarbeit mit professionellen Dienstleistern geraten und andererseits die Ausarbeitung einer klaren Strategie empfohlen.

Abgerundet wird dieser Leitfaden mit Beispielen aus der österreichischen Wirtschaft, welche selbst den Wandel von analog zu digital erfolgreich gemeistert haben. Sie haben dabei die digitale Transformation klar zu ihrem Vorteil gemacht und profitieren maßgeblich von dieser Veränderung.

Der Leitfaden wurde von Studenten der Fachhochschule Oberösterreich Steyr, Fakultät für Management, in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Oberösterreich, im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Studiengangs „Marketing und Electronic Business", erstellt.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.