th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

E-Zustellung

Behördliche E-Zustellung wird ab 2020 verpflichtend

E-Zustellung
© WKÖ

Die E-Zustellung über ein sicheres Postfach für elektronische Dokumente bietet für Unternehmen viele Vorteile gegenüber dem traditionellen Postweg.

Ab dem Jahr 2020 gilt für die meisten Unternehmen eine gesetzliche Verpflichtung, am System der E-Zustellung gerichtlicher und behördlicher Schriftstücke teilzunehmen.

Der Zugang zu allen eingegangenen elektronischen Behördendokumenten wird für Unternehmen über das Unternehmensserviceportal (USP) erfolgen, unabhängig vom Absender und der Dokumentenart.

Die WKO wird hier in Kürze detailliertere Informationen und Services für Unternehmen bereit stellen.