th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

SVA und Bundessozialamt

Die SVA und das Bundessozialamt helfen mit!

Die WK-Kärnten steht ihren Mitgliedern gerne zur Seite, um mögliche Notfallmaßnahmen der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) und des Bundessozialamtes zu vermitteln:
 

Das kann bei der SVA zum Beispiel Maßnahmen in folgenden Bereichen umfasssen:

  • SVA-Beitragsvorschreibung (Ratenvereinbarung, Stundungen)
  • Pensionsversicherung (Pensionscheck inkl. Beratung, Überprüfungsverfahren zur Erwerbstätigkeit, Prüfung von Rehabilitationsmöglichkeiten)
  • Gewerbliche Krankenversicherung (zB Erschließen des gesamten Leistungskataloges, Befreiuung vom Kostenanteil der Rezeptgebühr)
  • Unterstützungsfonds der SVA (sind Leistungen aus der Kranken- und Pensionsversicherung möglich?)
  • Unfallversicherung (Erstauskunft zu möglichen Leistungen, Vermittlung einer Ansprechperson bei der AUVA)


Das Bundessozialamt bietet für Personen mit einer nicht nur vorübergehenden körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung unter anderem folgende Leistungen an:

  • Finanzierung von technischen Arbeitshilfen (zB Kommunikationshilfsmittel, spezielle Büroausstattung)
  • Behindertengerechte Umgestaltung von Arbeitsplätzen und Sanitätsräumen
  • Weiterbildungsmaßnahmen
  • Mobilitätszuschüsse (auf die Gewährung dieser Förderung besteht kein Rechtsanspruch)