th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Go International!

Internationalisierungsoffensive und Starthilfe für Kärntner Betriebe - Go International!

go international: Die Offensive für mehr Export!


Achtung!

Leider ist das Budget für die go-interantional Exportförderung für diese Förderperiode ausgeschöpft und eine Antragstellung in dieser Förderperiode nicht mehr möglich.

Gerne können wir Sie auf die Interessentenliste setzen und über Neuerungen der neuen Förderperiode informieren. Bis Ende März 2019 können bereits gestellten Anträge abgerechnet werden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! 

Mag. Alessia Sasina
Beraterin Exportförderungen (go-international)
Außenwirtschaft und EU
Wirtschaftskammer Kärnten
Europaplatz 1 | 9021 Klagenfurt am Wörthersee
T 05 90 90 4-753
E alessia.sasina@wkk.or.at

Eine Förderinitiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

Österreichs Exportwirtschaft sorgt für Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand im Land. Das Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftskammer Österreich erleichtern mit der Internationalisierungsoffensive den Markteinstieg im Ausland. Überzeugen Sie sich selbst nicht nur von den attraktiven Direktförderungen sondern auch von den zahlreichen anderen Maßnahmen der Exportoffensive go international!

Für Ihren internationalen Geschäftserfolg bietet go international finanzielle Unterstützung in Form von attraktiven Direktförderungen für Marketing, Veranstaltungen, Beratung, Reise- und Inkubatorbürokosten. Es stehen je nach Vorhaben und individuellen Voraussetzungen Kofinanzierungen von bis zu 12.000 Euro zur Verfügung. Damit soll für größeren Schwung bei den Ausfuhren, sowohl in den Fernmärkten als auch in Europa, gesorgt und die Zahl der Exporteure gesteigert werden.

Weiteres stehen zahlreiche Möglichkeiten in Form von indirekten Förderungen den Unternehmen zur Verfügung.

Alle Fördermöglichkeiten finden Sie unter www.go-international.at 


Internationalisierungs-Förderung für KMU

Planen Sie in nächster Zukunft einen Messeauftritt im Ausland, die Übersetzung von Unternehmensprospekten in andere Sprachen oder vielleicht die Erstellung einer Marktstudie? Der Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) bietet exportorientierten Unternehmen ein umfassendes Paket zur Förderung der Markteintrittskosten. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen!

Gefördert werden unter Anderem exportorientierte Publikationen und Übersetzungen von fremd- und mehrsprachige Websites, Prospekte und Kataloge, die Teilnahme an internationale Messen und Ausstellungen im Ausland sowie Internationalisierungsberatungen, wie zum Beispiel Marktstudien, Internationalisierungsstrategien, Marketingkonzepte, Rechts- und Steuerberatung im Zielmarkt.

Die Internationalisierungs-Förderung für KMU umfasst eine 50-prozentige Kostenübernahme und das bis zu einer maximalen Förderhöhe von 7.000 Euro. Förderwürdig sind kleine und mittlere Kärntner Betriebe aus den Bereichen Gewerbe, Industrie und produktionsnahe Dienstleistungen


Unter folgenden Link gelangen Sie zum Förderprogramm Internationalisierung für KMU.

Dieses KWF-Programm ist bis 30.06.2021 befristet.


Internationalisierungs-Assistent 

Der Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) startet mit 01.01.2019 das zweijährige (2019 | 2020) Qualifizierungs- und Ausbildungsprogramm »Internationalisierungsassistent«.

Ziel dieser Ausschreibung ist die Erhöhung der Exportkraft in Kärntner Unternehmen. Wesentliche Erfolgsfaktoren zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sind qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Fähigkeit der kontinuierlichen Internationalisierung. Das Unternehmen definiert seine strategischen Internationalisierungsvorhaben, die von Internationalisierungs-Assistentinnen und -Assistenten bearbeitet werden.

Auf diese Weise sollen für Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen attraktive Rahmenbedingungen geschaffen werden, um in einem Unternehmen in Kärnten Karriere zu machen. Das daraus entstehende Netzwerk dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch.

Alle Infos zum Internationalisierungs-Assistent finden Sie hier.  


INTO: Internationalisierungs-Offensive für KMU

Ziel dieser KWF-Ausschreibung (Call) ist die Förderung von Unternehmen, die die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen im internationalen Kontext planen und umsetzen. 

Aufbauend auf der Formulierung der Strategie zur Internationalisierung des Unternehmens werden plausibel nachvollziehbare Beratungskosten im Zusammenhang mit der Erstellung eines Internationalisierungskonzepts, eines darauf aufbauenden Maßnahmenplans und konkreter Umsetzungsschritte gefördert.

Weitere Informationen zur Internationalisierungs-Offensive für KMU finden Sie hier


Wir beraten Sie gerne persönlich über die auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Export-Förderungen!