th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Go MED – Internationalisierung in den Mittelmeerraum

Entdecken Sie das Exportpotenzial im Mittelmeerraum!

Interreg Logo
© KK

Das im Programm INTERREG Va Slowenien-Österreich geförderte Projekt Go MED hat es sich zum Ziel gesetzt, innerhalb von 3 Jahren verstärkt klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs) aus Österreich und Slowenien bei der Internationalisierung in den Mittelmeerraum zu unterstützen.

Folgende Länder wurden als Zielgebiet ausgewählt: 

Europe Map
© KK
  • Frankreich
  • Italien
  • Spanien
  • Kroatien
  • Malta
  • Albanien
  • Griechenland
  • Zypern 

Go MED Pilotprogramm 

Exportorientierte KMU aller Branchen, die im Programmgebiet ansässig sind, können sich für das Go MED Pilotprogramm bewerben. In diesem maßgeschneiderten Qualifizierungsprogramm werden 40 ausgewählte KMU aus Österreich und Slowenien mit dem nötigen Know-How ausgestattet, um das Exportpotenzial im Mittelmeerraum aktiv für das eigene Unternehmen zu nutzen. 

Go MED Beratungs- und Coaching-Toolbox 

Diese Toolbox wird entsprechend den Bedürfnissen österreichischer und slowenischer Unternehmen entwickelt, um diese beim Export in den Mittelmeerraum zu unterstützen. Neben der Erstellung eines Exportbusinessplans und individuellen Beratungen werden auch gezielte Netzwerkveranstaltungen und Delegationsreisen in Länder des Mittelmeerraumes angeboten. 

Um längerfristig von diesem Projekt zu profitieren, werden die erfolgreich entwickelten Betreuungsstrukturen nach Projektende weiter ausgebaut und intensiv genutzt.

Kontakt:
Wirtschaftskammer Kärnten
Außenwirtschaft und EU
Neža Einspieler, MBA
T  05 90 90 4-767
F  05 90 90 4-754
M 0676 88 58 68 767
E  neza.einspieler@wkk.or.at 
Neza Einspieler
© WKK