th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

29.04.2016 Feldkirchen: Unternehmerinnen in der Bäckerei Schieder

Frau in der Wirtschaft Feldkirchen hat Unternehmerinnen zu einem interessanten Frühstück in die Sonnenbäckerei Schieder eingeladen.

Nadine Egger, die neue Bezirksvorsitzenden von FiW und Luise Valentinitsch von der Bäckerei Schieder, hießen die zahlreichen Unternehmerinnen herzlich willkommen und baten zur Führung. Firmenchef und Bäckermeister Robert Schieder und seine Mitarbeiter zeigten den interessierten Unternehmerinnen, wie das Brot & Gebäck hergestellt wird und lieferten dazu einiges an interessanten Informationen. Bei verschiedenen Gebäcksorten wie zum Beispiel Kipferl und Salzstangen ist nach wie vor sehr viel Handarbeit erforderlich, weil maschinell einfach nicht die notwendige Qualität erreicht wird. Im Sommer ist Hochsaison, da wird ab 4 Uhr morgens ausgeliefert.  

Anschließend gab es für die Unternehmerinnen ein herzhaftes Frühstück. Die neue Bezirksvorsitzende Nadine Egger stellte sich vor und bei der Vorstellungsrunde präsentierte jede Teilnehmerin ihr eigenes Unternehmen. Mit dabei waren u.a. Simone Habernig, Birgit Köck, Renate Huber, Brigitte Kelz, Christine Kostner und Wilma Verhoef. Wer Lust hatte, konnte noch einen Blick auf die Schmuckstücke der Firma Pippa & Jeans werfen, die Daniela Pöllinger präsentierte.

Feldkirchen

Am Foto v.l.n.r.: Brigitte Kelz, Daniel Primeßnig, Luise Valentinitsch, Vorsitzende Nadine Egger, Claudia Prodinger, Bäckermeister Robert Schieder und Christine Kostner

 


Feldkirchen
Die Unternehmerinnen im Cafe


Auch das Netzwerken und der Austausch untereinander kamen nicht zu kurz und alle teilnehmenden Unternehmerinnen freuten sich über neue Eindrücke und einem Austausch mit Kolleginnen.  

Feldkrichen
Die Unternehmerinnen in der Backstube