th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unternehmerin des Monats Februar 2017 - Katrin Josefine Philippitsch aus Hermagor

Frau in der Wirtschaft stellt die Unternehmerin des Monats vor: Katrin Philippitsch, Geschäftsführerin von Kosmetik Katrin.

UdM Februar 2017
© Unternehmerin des Monats Februar 2017 Katrin Philippitsch

„Ich wollte mir einfach mehr Zeit für meine Kunden nehmen und dachte, ich probiere es mit der Selbstständigkeit.“

Das Projekt „Traumberuf“ als selbständige Kosmetikerin und Fußpflegerin startete sie im Jahr 2000 in ihrer Privatwohnung, noch mit selbstgebauten Möbeln ihres Urgroßvaters. Davor engagierte sich Katrin Philippitsch in verschiedenen Hotels als Kosmetikerin. Sie stellte fest, dass umfassende Beratung und speziell auf die Kunden abgestimmte Behandlungen ihr äußerst wichtig sind, aber nur mit einem eigenen Studio umzusetzen waren.

 

„Also fasste ich den Entschluss, mich selbstständig zu machen, damit ich auch Menschen mit Problemhaut und strapazierten Füßen Linderung und Besserung verschaffen konnte“, erzählt sie stolz. Sie „wanderte“ also vom Gitschtal ganze 6 km weiter in die große, weite Welt – Hermagor.

 

Seitdem empfängt sie ihre Kunden in ihren stilvollen Räumlichkeiten im Herzen der Bezirksstadt. Ausgestattet mit den modernsten und wirkungsvollsten Geräten, die es gibt. Insgesamt beschäftigt Katrin Philippitsch drei Mitarbeiter und einen Lehrling. Größter Wert wird auch auf die Weiterbildung des gesamten Teams gelegt.

 

„Wir arbeiten mit den hochwertigen Produkten von Barbor, die besonders gut verträglich sind und eine höchstmögliche Wirkung erzielen. Der Kunde geht entspannt und zufrieden mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause, genau das ist das Schöne an meinem Beruf“, erzählt die Unternehmerin.

   

„Aufgrund der gemütlichen, freundlichen Räumlichkeiten garantieren wir Entspannung pur ab der ersten Behandlungsminute!“

  

Microdermabrasion, Kaltlaserbehandlung, Visagistik, Permanent Make-up, Nageldesign, Sugaring, dauerhafte Haarentfernung, diabetische Fußpflege und  Spangentechnik werden im Salon Kosmetik Katrin angeboten. Um immer die neuesten Trends anbieten zu können, bedarf es einer ständigen Weiterentwicklung und Fortbildung in dieser Branche, da sich Lifestyle und Entwicklung stetig verändern. Erfolgreich macht die Unternehmerin auch das perfekt geschulte Team um sie herum. Die Damen, die jeden Tag ihr Bestes geben, aber auch ihre Stammkunden, die ihre Arbeit zu schätzen wissen und auf die Qualität bei Kosmetik Katrin vertrauen.

  

Powermama und Unternehmerin

 

„Neben meiner Verantwortung als Arbeitgeberin ziehe ich noch zwei Töchter im Alter von 3 und 5 Jahren groß“, erzählt Katrin Phillippitsch. Jeder Tag ist eine Herausforderung und bringt ungeplante Ereignisse mit sich. „Mit der großen Unterstützung meines Mannes Bernd, mit dem ich bereits acht Jahre verheiratet bin, Freunden und Familie ist aber alles zu schaffen. Alle springen ein, wenn man im stressigen Berufsalltag Hilfe benötigt, wofür ich sehr dankbar bin.“

  

Im Beruf Beauty - in der Freizeit Natur

 

In ihrer Freizeit wandert die Unternehmerin gerne mit ihrem Mann und stärkt ihren Geist mit dem Anblick der Natur. Skitouren gehen und Frischluft genießen oder ein romantisches Dinner mit dem Ehemann stehen im Vordergrund bei der Freizeitplanung. „Ich nutze jeden Tag und bin dankbar für mein schönes Leben!“

  

Der Weg in die Zukunft soll voller Schönheit sein

 

„Seit meinem 14. Lebensjahr leide ich unter Bandscheibenschmerzen. Sehr oft muss ich daher mit starken Schmerzen arbeiten und mittlerweile wurde ich bereits viermal operiert, bin aus diesem Grund mehrmals beruflich ausgefallen und vor fast unlösbaren Problemen gestanden. Aber es geht immer irgendwie weiter“, erzählt uns Frau Philippitsch.

 

„Für die Zukunft wünsche ich mir daher viel Gesundheit und Kraft und weiterhin so tolle Kunden und Mitarbeiter. Meine Kinder sollen glücklich aufwachsen und unsere Stammkunden zufrieden unseren Salon verlassen!“

UdM Feb 2017

v.l.n.r.: WKK Bezirksstellenleiter Hermagor Mag. Werner Plasounig, Bezirksgeschäftsführerin Christiane Filipp, Unternehmerin des Monats Februar 2017 Katrin Philippitsch, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und FiW Landesvorsitzende Sylvia Gstättner und WKK Bezirksobmann Hermagor KR Hannes Kandolf


UdM Feb 2017
v.l.n.r.: Sonja Trojer, Renate Maurer, Christiane Filipp, Katrin Philippitsch, Katharina Hofer-Schillen, Carmen Semmelrock


WORDRAP: 

Eine meiner Stärken ist … neugierig, modern, ehrgeizig, zielstrebig, offenherzig 

Zum Job-Ausgleich mache ich ... so oft als möglich in der freien Natur unterwegs sein, Freunde treffen, Ausflüge mit der Familie. Ab und zu mit meinem Mann ein Wellness-Wochenende.

Was ich in Zukunft noch gerne umsetzen möchte … etwas mehr Zeit für mich.

Erfolg bedeutet für mich … dass meine Mitarbeiter gerne zur Arbeit gehen, meine Kunden zufrieden sind, meine Kinder glücklich heranwachsen.

Als Kind wollte ich … immer schön sein.

Mein persönliches Vorbild ist/sind … Es gibt eine Frau, die mich beeindruckt hat, weil ich von ihr sehr viel gelernt habe. Meine damalige Arbeitskollegin „Burgi“, die mir die Feinheiten der Kosmetik und Fußpflege beigebracht hat.

Ich wurde Unternehmerin, weil … Ich wollte meine Berufung zum Beruf machen: Menschen verschönern und ihnen Momente für bewusste Entspannung geben, in vertrauensvoller Atmosphäre und schönem Ambiente.

Der größte Erfolg/Glück in meinem Leben war …  das mein Kinderwunsch in Erfüllung ging.

Was mich immer wieder fasziniert … die Fragen meiner Kinder.

Auf meinem Nachttisch liegt … Kinderbücher, das Buch „Die Mami Challenge“ und Handcremen von Babor.

Krank macht mich … Langeweile, negatives Denken.

Mein Motto lautet: „Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.“  


KONTAKT: 

Katrin Philippitsch

Gasserplatz 1/12a

9620 Hermagor

T +43 4282 252 06

E info@kosmetik-katrin.at

W www.kosmetik-katrin.at