th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unternehmerin des Monats Juli 2015

Frau in der Wirtschaft stellt die Unternehmerin des Monats und  ihr ADEG Kaufhaus Schuler-Glawischnig vor.

Glawischnig Gerlinde
Unternehmerin des Monats Juli 2015 - Gerlinde Glawischnig aus Neuhaus

                   
Unsere Reise geht diesmal nach Neuhaus, eine zweisprachige Gemeinde im Bezirk Völkermarkt mit 1035 Einwohnern. Gleich neben der Kirche finden wir das ADEG Kaufhaus Schuler-Glawischnig und werden herzlich von der Eigentümerin und Unternehmerin des Monats in Empfang genommen. 

Was sie hier nicht finden, brauchen sie auch nicht!


Seit 200 Jahren ist das Kaufhaus Schuler-Glawischnig nun schon in Familienbesitz und zeichnet sich durch seine einzigartige und liebevolle Betreuung aus.
Ab 1968 führte Franz Schuler das ADEG Geschäft. Seit dem Jahr 2004 wurde dann der elterliche Betrieb von der Tochter Gerlinde Glawischnig übernommen. Aktueller Mitarbeiterstand: Eine  Teilzeitkraft, Gerlinde Glawischnig und ihre Eltern, Franz und Marianne Schuler, die nach wie vor tag täglich mit viel Liebe zum Handel und zu ihren Kunden im Kaufhaus stehen. „Wir stehen für Qualität und bieten unseren Kunden rund um die Uhr eine besondere Beratung, immer schon“, berichtet Gerlinde Glawischnig freudig. Die familiäre Atmosphäre gepaart mit einer schier unglaublichen Produktvielfalt auf kleinstem Raum, führt seit Jahrzehnten die Kunden ins Geschäft.
"Mein Werbeslogan lautet: Bei uns finden Sie alles was Sie brauchen, was Sie hier nicht finden brauchen Sie auch nicht“, sagt stolz Vater Franz Schuler. „Gerade in ländlichen Regionen ist es einfach unheimlich wichtig einen Nahversorger zu haben“.

 
Gerlinde Glawischnig
v.l.n.r: Reinhold Janesch Bezirksstellenleiter Völkermarkt, FiW Landesvorsitzende und Vizepräsidentin der WKK Sylvia Gstättner gratulieren Frau Gerlinde Glawischnig, gemeinsam mit FiW-Bezirksvorsitzende Trixi Stornig, zur Auszeichnung

Genussecke

  

In einer eigens angelegten Bauernecke findet man Produkte aus drei Genussregionen, welche von 12 Bauern aus der Umgebung geliefert werden. Vom Kärntner Honig, über Jauntaler Hadnmehl und schmackhaften Ölen, Weinen, Schnäpse, Weizengrießnudel bis hin zur Hirschsalami. „Kunden schätzen unsere Bauernecke sehr, da sie sicher sein können, gute Qualität und besten Kärntner Geschmack zu erhalten“, berichtet Gerlinde Glawischnig voller Enthusiasmus. Das Kaufhaus ADEG Schuler-Glawischnig aus Neuhaus schaffte es in den Jahren 2013, 2014 und 2015 in Kärnten unter die besten Genussgeschäfte zu kommen und plant für die Zukunft ebenfalls eine Ausweitung der Bauernecke und des Caterings.

Das Schönste ist, mit den Leuten zu kommunizieren und ihre Wünsche zu erfüllen

Catering mit Charme

  

Seit dem Jahr  2009 bietet das Kaufhaus ADEG Schuler–Glawischnig auch ein Buffet- und Partyservice an und richtet für seine Kunden liebevolle Geschenkkörbe mit regionalen Bauernprodukten. „Unsere Kunden kommen oft aus ganz Kärnten, der Steiermark und Slowenien zu uns, um unsere Bauernprodukte zu kaufen. Zu Ostern bestellt man bei uns frisch im Haus zubereiteten Kärntnerreindling, zu Muttertag, unsere besondere Hadntorte oder zu anderen Festivitäten aufwendig gerichtete Platten mit verschiedensten Köstlichkeiten aus der Umgebung“, sagt Gerlinde Glawischnig stolz. 

Mein Geheimrezept ist die Liebe zum Beruf
Familie mit Geschichte
 

Die ganze Familie unter einem Dach.
Dies funktioniert im Hause Schuler-Glawischnig seit eh und je. „Neue Vorschläge werden von der älteren Generation gerne angenommen und zur Umsetzung gebracht, denn man muss immer am Zahn der Zeit bleiben und sich den Gegebenheiten anpassen“, berichtet die Unternehmerin des Monats. „Neben der Tätigkeit als Kauffrau arbeite ich auch im Betrieb meines Mannes mit, der eine Landwirtschaft mit Direktvermarktung führt“, erzählt Gerlinde Glawischnig.  Und hier schließt sich der Kreis perfekt. Denn natürlich sind die Produkte von Hanno Glawischnig in der ADEG Filiale zu kaufen und ein echter kulinarischer Gewinn. Privat- und Familienleben lassen sich so gut vereinbaren, meint die Mutter von zwei Kindern. „Wir sind ein Team und immer füreinander da, dies erleichtert es uns den Alltag zu meistern.“ In der Freizeit findet die Unternehmerin Ausgleich im Yoga und lässt sich so durch entspannende Übungen aus der beruflichen Routine entführen. 

                                                              Bildergalerie                                                              

   

Kontakt:

 

ADEG Schuler-Glawischnig
Gerlinde Glawischnig
Neuhaus 6
9155 Neuhaus
E: adeg.glawischnig@aon.at
W: www.farmwild.at