th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unternehmerin des Monats November 2018 – Ruth Steinwender

Feldkirchen, 36 Grad, die Frisur sitzt: Ruth Steinwender ist Unternehmerin des Monats November 2018.

Unternehmerin des Monats November 2018 – Ruth Steinwender
© WKK/El-Media

Die Mutter der heutigen Unternehmerin, gründete den Betrieb im Jahre 1965. Eine ehemalige Waschanlage für Autos wurde zu einem Friseurgeschäft umfunktioniert und völlig neu gestaltet. Ruth Steinwender absolvierte die Handelsakademie in Feldkirchen, worauf anschließend eine richtungsweisende Weichenstellung ihres beruflichen Werdegangs anstand. Ihre frühere Berufsaussicht Kindergärtnerin zu werden, wich dem größeren Wunsch nach Selbständigkeit, um einmal das Familienunternehmen zu übernehmen. Sie ging nach Deutschland, lernte ein Jahr intensiv an der Friseurschule und kam mit profundem Wissen wieder in ihre Heimat, um hier die Gesellenprüfung abzulegen. Nach fünf Jahren Praxis im Familienbetrieb, folgte im Alter von 27 Jahren die Meisterprüfung.

Im Jahre 1999 übernahm Ruth Steinwender das Geschäft und modernisierte es erneut. Der besondere Charme des Gebäudes mit seinen hohen Decken ist bis heute erhalten geblieben und bietet den Kunden ein ganz spezielles Ambiente. Die besonders gut frequentierte Lage, sowie die Beständigkeit und die sich laufend weiter entwickelnde Qualität, schätzen die Kunden des Salons Steinwender schon über Generationen hinweg.

Claudia Prodinger, Nadine Egger-Mikula, Carmen Goby und Tanja Telesklav gratulieren Ruth Steinwender (Mitte).
© WKK/El Media Claudia Prodinger, Nadine Egger-Mikula, Carmen Goby und Tanja Telesklav gratulieren Ruth Steinwender (Mitte).


„Zahlreiche Kurse und Fortbildungsseminare erlauben es uns immer am Puls der Zeit mit Schnitt, Farbe und modernen, oft sehr ausgefallenen Modeerscheinungen zu sein. Das Vertrauen unserer Kunden hebt uns von der Konkurrenz ab. Im Moment beschäftige ich vier Mitarbeiterinnen und war im Laufe der Jahre immer bestrebt, auch als Ausbildungsbetrieb zu fungieren und unser fundiertes Wissen an die Mitarbeiterinnen weiter zu geben. Alle unsere langjährigen Mitarbeiterinnen wurden von uns selbst ausgebildet“, erzählt Ruth Steinwender.

 

„Erfolg bedeutet für mich Sicherheit und innere Ruhe!“
Ruth Steinwender

Nicht nur waschen, schneiden, föhnen, gestalten den Alltag einer Friseurin, sondern noch viel mehr, was mit dem Thema Schönheit und Pflege zu tun hat. Benötigt man für den nächsten Ball ein professionelles Make-up, perfekt gezupfte Augenbrauen oder eine moderne Ballfrisur, ist man im Salon von Ruth Steinwender gut aufgehoben.

Oft braucht es keinen Psychologen, sondern eine gute Friseurin

„Mit viel Einfühlungsvermögen auf den Kunden einzugehen und eine Art der kurzen Erholung, des Entspannens zu schaffen, das gehört ebenfalls zu meinem Alltag. Und man lebt mit jedem Kunden mit, erfährt private Geschichten, hört Kummer, Sorgen, aber auch Freude und kann mit so manchem Ratschlag weiterhelfen. Oder oft hilft es, wenn man auch nur zuhört. Und genau aus diesen vielfältigen Gründen, liebe ich meinen Beruf“, erzählt die Unternehmerin. 

„Sind meine Kunden zufrieden, bin ich es auch.“
Ruth Steinwender

Als Jobausgleich zieht es die Unternehmerin zum Ski fahren in die Berge und im Sommer auf ihr Motorrad. Getreu ihrem Motto: „Weg von der Schere, hin zur Geschwindigkeit! In Zukunft will ich noch mehr reisen und es mir gut gehen lassen. Das Geschäft soll weiter erfolgreich laufen und immer ein Ort des Wohlfühlens für unsere Stammkunden sein. Das Team um mich herum, wird sich auch in Zukunft gegenseitige Unterstützung bieten und einander helfen und einspringen, wenn Not an der Frau ist.“

WORDRAP:

Eine meiner Stärken ist … durchzuhalten.

Zum Job-Ausgleich gehe ich am liebsten ... Motorrad- und Ski fahren.

Was ich in Zukunft noch gerne umsetzen möchte … mehr zu reisen.

Erfolg bedeutet für mich … Sicherheit und innere Ruhe.

Als Kind wollte ich …Kindergärtnerin werden.

Mein persönliches Vorbild ist … meine Großmutter.

Ich wurde Unternehmerin, weil … ich die Familientradition weiterführen wollte.

Was mich immer wieder fasziniert … ist Musik, im Speziellen die Oper.

Auf meinem Nachttisch liegt …die Biographie von Luciano Pavarotti.

Aus der Balance bringt mich, … wenn ich nicht verstanden werde.

Mein Motto lautet: Sind meine Kunden zufrieden, bin ich es auch! Lachen bereichert das Leben!

Rückfragen:
Ihr Friseur Ruth Steinwender
Dr.-Arthur-Lemisch-Straße 4
9560 Feldkirchen in Kärnten
T 04276 2602