th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderungen Photovoltaikanlagen

Neue Investitionsförderung für Photovoltaikanlagen

Die OeMAG als Abwicklungsstelle für Ökostrom bietet ab 12.3. einen Investitionszuschuss für Photovoltaikanlagen und für Stromspeicher an. Gefördert werden PV-Anlagen bis zu einer Größe von 500 kWpeak, die ausschließlich auf oder an einem Gebäude, einer baulichen Anlage oder auf einer Betriebsfläche (nur bebaute oder befestigte Flächen –ausgenommen Grünflächen) errichtet werden.

Die Förderung beträgt EUR 250,- pro kWpeak bei Anlagen bis zu einer Engpassleistung von 100 kW peak bzw. EUR 200,- bei Anlagen von mehr als 100 kWpeak. Die Förderung ist abhängig von der Unternehmensgröße und beträgt maximal 65 % der förderfähigen Kosten.

Dazu gibt es auch unter bestimmten Voraussetzungen eine Förderung für einen Stromspeicher.

Es können sowohl neue Anlagen gefördert werden als auch die Erweiterung bestehender Anlagen. Allerdings gilt die Förderung nicht, wenn für die Anlage bereits eine Tarifförderung vorliegt. Auch muss eine Anschlussmöglichkeit an das öffentliche Netz gegeben sein.

Die Antragstellung ist ausschließlich elektronisch ab 12. März, 17 Uhr auf www.oem-ag.at möglich. In einem ersten Schritt muss man ein „Ticket“ lösen, um die grundlegenden Daten einzugeben. Im zweiten Schritt kann frühestens 18 Stunden nach Lösung des Tickets der Förderantrag vervollständigt werden.

Die Förderanträge werden nach dem First come- first serve Prinzip behandelt. Die Förderrichtlinie und ein Leitfaden zur Antragstellung sind auf www.oem-ag.at unter „Neues“ verfügbar.