th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neue Förderung für Photovoltaikanlagen kommt

Bei der Abwicklungsstelle für Ökostrom  (OeMAG) wird ab 11. März, 17 Uhr,  eine Investitionsförderung für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher beantragbar sein.  Im Gegensatz zur bisher üblichen Tarifförderung wird hier der eingespeiste Strom nicht gefördert, sondern nur die Investition. Es stehen für heuer EUR 36 Millionen zur Verfügung. Eine Antragstellung ist nur solange möglich, bis das vorhandene Budget erschöpft ist.

Bei der Förderung kann man für  Anlagen bis 100 kWp von  EUR 250,- pro kWp, für größere Anlagen (bis 500 kWp) von EUR 200,- pro kWp ausgehen.. Allerdings sind für die Berechnung der Förderung noch andere Parameter relevant, die sich aus dem § 27a Ökostromgesetz ergeben.

Die Anlage kann auf Gebäuden,  baulichen Anlagen und Betriebsflächen (aber keine Grünflächen) errichtet werden.  Der Kreis der Antragsteller ist nicht eingeschränkt. Die Anlage darf nicht vor Antragstellung bestellt oder beauftragt worden sein und auch mit der Errichtung darf nicht begonnen worden sein. Das gilt auch  ,wenn ein Stromspeicher zur Förderung beantragt wird. Die Inbetriebnahme der Anlage muss innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsabschluss erfolgen.

Die Antragstellung erfolgt ab 11. März, 17 Uhr über das sog. Ticketsystem auf der Homepage der OeMAG.  Hier wird zunächst ein Ticket gezogen, um die grundlegenden Daten einzugeben.  Frühestens 18 Stunden nach der Ziehung muss der Antrag vervollständigt werden. 

Nähere Informationen sind hier verfügbar:

https://www.oem-ag.at/de/neues/

https://www.oem-ag.at/de/foerderung/photovoltaik/investitionsfoerderung/