th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gehaltsordnung Fleischer, Angestellte, gültig ab 1.7.2019

Archiviert - nicht mehr gültig!
Gültigkeit
1.7.2019 - 30.6.2020
Gilt für
Österreichweit

Zusatzkollektivvertrag


zum Kollektivvertrag für die Angestellten im Fleischergewerbe vom 1. September 2002 und in der Fassung vom 1. Juli 2018 

abgeschlossen zwischen der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe, Bundesverband der Fleischer, einerseits und dem Österreichischen Gewerkschaftsbund, Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier, Wirtschaftsbereich Land- und Forstwirtschaft/Nahrung/Genuss, andererseits.  

I. Geltungsbereich:

(1) Dieser Kollektivvertrag gilt:

a) Räumlich: Für das Gebiet der Republik Österreich. 

b) Fachlich: Für alle Betriebe, die dem Bundesverband der Fleischer (Berufsgruppe gemäß § 49 WKG) in der Bundesinnung der Lebensmittelgewerbe angehören.

c) Persönlich: Für alle in diesen Betrieben beschäftigten, dem Angestelltengesetz unterliegenden Dienstnehmer, sowie für kaufmännische Lehrlinge.

(2) Dieser Kollektivvertrag gilt nicht für Ferialpraktikanten und Volontäre. 

II. Mindestgehälter: 

In den Verwendungsgruppen I - V, Meister I - III sind 18 Verwendungsgruppenjahre, gegliedert in 10 Gehaltsstufen (9 Biennien) vorgesehen.

Verwendungsgruppen in €

  I II III IV V VI
Im 1. u. 2. VWGJ 1.500,00 1.512,00 1.715,57 2.222,01 2.852,29 4.501,74
nach
2 VWGJ
1.500,00 1.512,00 1.829,97 2.373,14 3.041,22 5.043,85
nach
4 VWGJ
1.500,00 1.534,62 1.954,88 2.531,11 3.246,93 5.658,92
nach 
6 VWGJ
1.500,00 1.626,88 2.086,08 2.703,24 3.466,83 6.343,25
nach 
8 VWGJ
1.510,00 1.737,61 2.227,25 2.889,02 3.702,46 7.127,83
nach 
10 VWGJ
1.592,25 1.856,75 2.380,49 3.088,45 3.954,37  
nach
12 VWGJ
1.699,83 1.982,17 2.535,83 3.292,07 4.225,69  
nach
14 VWGJ
1.814,76 2.118,61 2.710,59 3.518,78 4.512,76  
nach
16 VWGJ
1.935,99 2.260,31 2.899,00 3.759,15 4.827,11  
nach
18 VWGJ
2.071,91 2.418,81 3.094,22 4.019,97 5.157,21  

Gruppe Meister in €

  M I M II M III
Im 1. u. 2. VWGJ 1.582,79 2.077,76 2.487,94
nach 2 VWGJ 1.689,86 2.217,22 2.653,45
nach 4 VWGJ 1.802,69 2.366,64 2.832,05
nach 6 VWGJ 1.925,49 2.526,02 3.025,33
nach 8 VWGJ 2.056,17 2.696,94 3.230,65
nach 10 VWGJ 2.197,87 2.880,96 3.451,16
nach 12 VWGJ 2.342,71 3.078,62 3.684,76
nach 14 VWGJ 2.503,30 3.286,76 3.935,65
nach 16 VWGJ 2.678,58 3.511,15 4.203,82
nach 18 VWGJ 2.858,58 3.754,95 4.491,90

III. Lehrlingsentschädigung in Euro

Im 1. Lehrjahr 582,43
im 2. Lehrjahr 730,43
im 3. Lehrjahr 957,99

IV. Zehrgelder:

Alle Angestellten, die außerhalb des Betriebes oder einer Filiale Arbeitsverrichtungen durchzuführen haben, erhalten folgende Vergütungen:

Bei einer ununterbrochenen betriebsbedingten Abwesenheit vom Betrieb von mehr als 6 Stunden € 10,50, bei einer ununterbrochenen betriebsbedingten Abwesenheit vom Betrieb von mehr als 9 Stunden € 18,40.

Angestellte, die außerhalb des Betriebes beschäftigt werden und keine Möglichkeit zur Einnahme des Mittagessens im Betrieb oder in einer Filiale des Betriebes während der betrieblichen Mittagszeit haben, erhalten eine Vergütung von € 6,86. Günstigere betriebliche Regelungen bleiben aufrecht. 

V. Geltungstermin:

Dieser Kollektivvertrag tritt mit 1. Juli 2019 in Kraft. Er gilt als Anhang zu dem zwischen den beiden vorgenannten Vertragspartnern abgeschlossenen Rahmenkollektivvertrag in der Fassung vom 1. September 2002.


Wien, am 25. September 2019

BUNDESINNUNG DER LEBENSMITTELGEWERBE

Der Bundesinnungsmeister:

(KommR Willibald Mandl)

Die Bundesinnungsgeschäftsführerin:

(DI Anka Lorencz)


ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
GEWERKSCHAFT DER PRIVATANGESTELLTEN, DRUCK, JOURNALISMUS, PAPIER

Der Vorsitzende:

(Wolfgang Katzian)

Der Geschäftsbereichsleiter:

(Karl Dürtscher)


ÖSTERREICHISCHER GEWERKSCHAFTSBUND
GEWERKSCHAFT DER PRIVATANGESTELLTEN, DRUCK, JOURNALISMUS, PAPIER WIRTSCHAFTSBEREICH LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT/NAHRUNG/GENUSS
 

Die Vorsitzende:

(Gerlinde Treml)

Der Wirtschaftsbereichssekretär:

(Mag. Andreas Laaber)