th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Kündigungsfristen Arbeiter, Rechtslage ab 1.7.2021

Gilt für
Österreichweit
Stand: 30.4.2020
Kurzübersicht

Kündigungsfristen Arbeiter – neue Rechtslage ab 1.7.2021

Ab 1.7.2021 gelten neue Fristen und Termine für Kündigungen von Arbeitern. Die Kündigungsfristen und die Kündigungstermine werden an das Angestelltengesetz angeglichen.

Es wird nunmehr im KV (Abschluss 2021) festgehalten, dass es sich bei den Tischlern und Holzgestaltern um eine Saisonbranche handelt.

Nach in Kraft treten von § 1159 ABGB in der Fassung des Bundesgesetzes, BGBl. I Nr. 153/2017, voraussichtlich ab 1.7.2021, gelten folgende Kündigungsfristen für diese Berufszweige bei Kündigung durch den Arbeitgeber und den Arbeitnehmer nach einer ununterbrochenen Betriebszugehörigkeit:

Arbeitgeber- und Arbeitnehmerkündigung
  Rechtslage bis 30.06.2021 Rechtslage ab 01.07.2021

Kündigungstermine:
Der Kündigungstermin ist der letzte Tag des Dienstverhältnisses.

Ende der Arbeitswoche

Ende der Arbeitswoche

Kündigungsfristen:
Mit dem auf den Kündigungsausspruch (Achtung: Zugang der Kündigung) folgenden Tag beginnt die Kündigungsfrist zu laufen. Die Kündigungsfrist ist die Zeit zwischen Kündigungsausspruch und Ende des Arbeitsverhältnisses.
im 1. Beschäftigungsjahr: 1 Woche
im 1. Beschäftigungsjahr:
2 Wochen
nach 1-jähriger Beschäftigung:
2 Wochen
nach 1-jähriger Beschäftigung:
3 Wochen
nach 5-jähriger Beschäftigung:
3 Wochen
nach 9-jähriger Beschäftigung:
6 Wochen
nach 9-jähriger Beschäftigung:
6 Wochen
nach 22-jähriger Beschäftigung:
9 Wochen

nach 22-jähriger Beschäftigung:
9 Wochen

Probezeit:
Während der Probezeit kann das DV ohne Einhaltung von Fristen und Terminen und ohne Angabe eines Grundes aufgelöst werden.
Schriftliche Vereinbarung, max. 4 Wochen Erster Monat gilt als Probezeit

Erstellt von der Bundesinnung der Tischler und Holzgestalter

Hinweis:

Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Bundesinnung der Tischler und Holzgestalter ist ausgeschlossen.
Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter.