th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Löhne und Gehälter für Arbeitnehmer der Industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton (PROPAK) 2018

Erstinformation zur Lohn- und Gehaltsrunde 2018

Archiviert - nicht mehr gültig!
Gilt für
Österreichweit

Der Fachverband PROPAK hat nach langen und sehr schwierigen Verhandlungen am  22.2.2018 mit der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier

  • eine Erhöhung der Gehälter der Angestellten der PROPAK um
    KV + 2,85 %, mind. 50 EUR/ Monat
    IST + 2,7 %, mind. 50 EUR/ Monat
  • sowie eine Erhöhung der Löhne der ArbeiterInnen der PROPAK um
    KV + 2,85 %, mind. 50 EUR/ Monat
    IST + 2,7 %, mind. 50 EUR/ Monat

vereinbart. 

Zusätzliche Vereinbarungen

  • Nachtschichtzulage und Schmutzzulage werden mit dem Prozentsatz der IST-Erhöhung (2,7 %) valorisiert.
  • Die Betriebserfahrungszulage wird um 2,7 % erhöht und zudem auf Stundenbasis auf Cent aufgerundet. Für die von der Stichtagsregelung (1. März 1992) betroffenen ArbeiterInnen erfolgt eine Anpassung der Betriebserfahrungszulage.
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigung um 2,9 %. Die Lehrlingsentschädigung für gewerblichen Lehrlinge wird mit 1. März 2018 den kaufmännischen Lehrlingen der Höhe nach angeglichen. Mit 1. März 2018 erfolgt zudem eine Angleichung der Kollektivvertragstexte, der Tabelle II sowie der Bestimmungen über die Vorlehre.
  • Die Dienstreiseregelungen der ArbeiterInnen werden an jene der Angestellten angeglichen.
  • Erhöhung Reiseaufwandsentschädigungen (Inland) für Angestellte um 2,7 %.
  • Der Urlaub für begünstigte Behinderte bei Angestellten wird an die KV-Regelungen der  ArbeiterInnen angeglichen.
  • Anrechnung der Karenzzeiten im Ausmaß von bis zu insgesamt höchstens 36 Monaten für
    • die Bemessung der Kündigungsfrist,
    • die Dauer des Krankenentgelts,
    • die Urlaubsdauer,
    • die Abfertigung (alt),
    • die Anrechnung für Verwendungsgruppenjahre bzw für die Betriebserfahrungszulage
    • und die Dienstjubiläen.
  • Die Abschlüsse werden bei wöchentlicher Lohnzahlung zum Termin 26. Februar 2018 und bei monatlicher Lohnzahlung zum Termin 1. März 2018 wirksam.

Vorabinformation des Fachverbands der industriellen Hersteller  von Produkten aus Papier und Karton in Österreich.