th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

 Corona-Schutzmaßnahmen auf Baustellen

Hilfestellung zur Ermittlung und Belegung von Mehrkostenforderungen

Arbeiter, Lehre, Azubi, Arbeitswelt, Baustelle, Schutzhelm, Schutzkleidung, Bauarbeiter, Schutzweste
© (C) Igor Emmerich/Corbis
Die Bauwirtschaft war im Frühjahr 2020, während dem 1. Lockdown, aber auch im 2. Lockdown dieses Jahres in der Situation, dass Arbeiten auf Baustellen möglich waren und sind. Betriebe aus Bau und Technik sind jedoch damit konfrontiert, dass durch die Maßnahmen der Regierung zum Schutz der Mitarbeiter Mehrkosten entstehen, die bei Angebotsabgabe und Auftragserteilung noch nicht bekannt waren. Die ARGE Bauwirtschaft hat zur Belegung und Plausibilisierung dieser Mehrkosten gegenüber Auftraggebern eine Studie in Auftrag gegeben, die dabei Hilfe bieten soll. Die Studie beschreibt, wie Mehrkosten ermittelt werden und welche Prozentsätze sich daraus ergeben. Eine Excel- Tabelle hilft bei der Ermittlung. Eingegangen wird auch auf das Thema Fixkosten und Fixkostenzuschuss.
 
Hier geht es zur Studie
 
Hier geht es zur EXCEL- Tabelle