th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Soziale Absicherung

Gut versorgt in der Selbstständigkeit


Nicht nur als Arbeitnehmer und Arbeitnehmerin, sondern auch in der Selbstständigkeit ist man im Falle von Krankheiten und Unfällen in Österreich bestens versorgt.

Gewerbetreibende sind in der Kranken-, Pensions-, Unfallversicherung pflichtversichert. Darüber hinaus gibt es auch weitere Möglichkeiten zur sozialen Absicherung, wie beispielsweise die Arbeitslosenversicherung.

Sollten einmal alle Stricke reißen, gibt es die Möglichkeit der Betriebshilfe, um die sich die Wirtschaftskammern Österreichs kümmern, wenn EPU bei Krankheit, nach einem Unfall oder im Falle einer Schwangerschaft im Betrieb längere Zeit nicht arbeitsfähig sind.

Weitere Informationen zur Sozialversicherung für Gewerbetreibende finden Sie hier.



Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.