th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Unsere Ziele und Aufgaben

Eckdaten der Kärntner Bauwirtschaft

 

Die ARGE Bauwirtschaft ist eine nach dem Wirtschaftskammergesetz gegründete Arbeitsgemeinschaft. Sie ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Die Arbeitsgemeinschaft hat die Aufgabe, die Interessen der gesamten Kärntner Bauwirtschaft, somit alle jene, die über das Interesse einer einzelnen Berufsgruppe hinausgehen, wahrzunehmen und zu vertreten. Die ARGE Bauwirtschaft hat z. B. Standardvorbemerkungen für Werkverträge nach dem Bestbieterprinzip im Interesse der gesamten Bauwirtschaft verhandelt, die für die Auftragnehmer ein ausgewogenes Verhältnis an Rechten und Pflichten beinhalten. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind folgende Innungen bzw. Fachgruppen:


Bau 
Bauhilfsgewerbe
Bauindustrie
Dachdecker, Glaser und Spengler
Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker 
Gärtner und Floristen 
Hafner, Platten- und Fliesenleger
Holzbau 
Immobilien- und Vermögenstreuhänder 
Ingenieurbüros 
Kunststoffverarbeiter 
Maler und Tapezierer 
Mechatroniker 
Metalltechniker 
Rauchfangkehrer 
Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker 
Stein- und keramische Industrie
Tischler und holzgestaltende Gewerbe 


Die Kärntner Bauwirtschaft umfasst die Bereiche Hoch- und Tiefbau, vorbereitende Baustellenarbeiten, Bauinstallation, sonstiges Ausbaugewerbe, Hersteller von Materialien und Erzeugnissen aus Beton, Bitumen, Glas, Verarbeitung von Steinen und Erden sowie die Dienstleister der Architektur– und Ingenieurbüros. Die Branche umfasst mehr als 5000 Unternehmen, die wiederrum über 37.000 Mitarbeiter beschäftigen und 30% aller Kärntner Lehrlinge ausbildet. Der Produktionswert der Bauwirtschaft liegt in Summe bei 25%, das sind rund 2,5 Mrd. Euro, des gesamten Kärntner Produktionswertes, womit die besondere Bedeutung der Bauwirtschaft für die heimische Volkswirtschaft zum Ausdruck kommt. 

(Diese Daten basieren auf Zahlen des Jahres 2011 und stammen aus der Studie „Die Kärntner Bauwirtschaft und ihr Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und Beschäftigung“ im Auftrag der ARGE Bauwirtschaft)

  
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.