th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zukünftig leichter elektronische Identitäten (gemeinsam) verwalten - im Wirtschaftsportalverbund

AUSTRIAPRO erarbeitet ein Rahmenwerk für die Gestaltung eines Wirtschaftsportalverbunds

Stand:

Die Digitalisierung von Abläufen in der Wirtschaft ist umfassend geworden. Umso wichtiger ist die eindeutige und sichere Verwaltung elektronischer Identitäten. Wer ist die Person, die eine elektronische Transaktion vornehmen möchte? Welche Rollen bzw. Rechte hat sie?

Der Zugang zu Diensten bzw. Webplattformen ist mit Authentifizierungen geregelt. Wenn nun mehrer Diensteanbieter die Identitäten ihrer User gemeinsam verwalten, dann stellt dies eine wesentliche Vereinfachung - für Anbieter und Nutzer - dar.

Eine derartige gemeinsame Identitätsverwaltung nennt man "Wirtschaftsportalverbund". Für diesen ist ein Set verbindlichen rechtlicher und technischer Rahmenbedingungen nötig ("Rulebook").

Die E-Business Standardisierungsinitiative AUSTRIAPRO hat Ende 2014 die Version 1.0 eines derartiges Rulebooks fertig gestellt. Darüber und über die Fortschritte in ausgewählten Anwendungsfällen wird im AUSTRIAPRO Arbeitskreis Wirtschaftsportalverbund laufend berichtet.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.