th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Webinar: Liquiditätsmanagement für Kleinstbetriebe

Welche Maßnahmen Sie setzen müssen, um finanzielle Herausforderungen in der Krise erfolgreich zu meistern

Liquidität als oberstes Unternehmensziel rückt zumeist im betrieblichen Alltag in den Hintergrund. Gerade in diesen Zeiten gewinnt die Zahlungsfähigkeit eine enorme Bedeutung. Besonders herausfordernd ist das für Kleinstbetriebe aufgrund ihrer Besonderheiten.

Zur Illustration wird ein typischer Kleinstbetrieb dargestellt – mit den Auswirkungen des Shutdowns auf die Rentabilität und Liquidität. Dabei werden ein Szenario mit und eines ohne Sofortmaßnahmen anschaulich vorgestellt. Dadurch ist die Selbsteinschätzung für den eigenen Betrieb möglich. Die Teilnehmer erfahren, welche Sofortmaßnahmen sie bei der Kostenstruktur und der Liquiditätssituation setzen können, um erfolgreich durch die Krise zu kommen. Häufig wird ein Bündel an Maßnahmen in beiden Aktivitätsfeldern erforderlich sein, um die Situation zu meistern. Diese werden ebenso dargestellt wie Do´s und Don´ts. 

Ihr Vortragender 

Peter Voithofer
© feelimage / Matern
Peter Voithofer ist Managementconsultant und Wirtschaftsforscher mit einem Fokus auf KMU. Aktuell beschäftigen ihn die Auswirkungen von COVID 19 auf die Unternehmen. Er hat langjährige Erfahrung mit der Bewältigung von unternehmerischen Krisensituationen (Unterstützung der Kunden bei Sanierungskonzepten bzw. Fortbestehensprognosen).