th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Achtung! Betrugsversuche von deutscher Anwalts-
kanzlei Schmidt sowie einer Austria Domain Hosting

Keinesfalls einzahlen!

Unternehmen wurden vor kurzem österreichweit von Abmahnschreiben einer angeblichen deutschen Anwaltskanzlei ((Dr. Jörg Schmidt, Kurfürstendamm 234, 10719 Berlin) überflutet. Nach Informationen der Rechtsanwaltskammer Berlin existiert diese Kanzlei überhaupt nicht. Auch die Internetseite der angeblichen Anwaltskanzlei ist damit offensichtlich eine Fälschung.

Wenige Tage später tauchten E-Mails einer Austria Domain Hosting auf, die zu Zahlungen wegen vermeintlicher Domainregistrierung auffordert (siehe Faksimiles). 

In beiden Fällen handelt es sich um falsche Rechnungen, da diese Kanzlei nicht existiert und im zweiten Fall es sich um falsche Vorschreibungen handelt, die außerdem mit einem ausländischen IBAN versehen sind. Wir empfehlen, auf diese Schreiben nicht zu reagieren und keinesfalls den geforderten Betrag zu überweisen.


Gemeinsam gegen Betrugsversuche

Treten Sie in ähnlichen Fällen mit der Wirtschaftskammer in Kontakt, um vor solchen unseriösen Vorgangsweisen zu warnen. 

  

Nähere Informationen:

https://www.rak-berlin.de/rak-berlin/aktuelles/2016/220916_warnung.php

https://www.watchlist-internet.at/sonstiges/fake-abmahnung-von-ra-joerg-schmidt-im-umlauf/

https://www.watchlist-internet.at/gefaelschte-rechnungen/warnung-vor-rechnungen-der-austria-domain-hosting/