th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Behinderungen im Straßenverkehr

Behinderungen im Straßenverkehr im Raum Korneuburg

Stadt Korneuburg - Stockerauerstraße/Liebleitnerring/Burckhardring; Grabungsarbeiten EVN – 5-wöchige Bauarbeiten wg. Fernwärme – Leitungslegung
Ab 02. Juli wird in 4 Bauphasen eine Fernwärme- Leitung entlang des nordwestlichen Fahrbahnrandes des Dr. Karl Liebleitner Ringes zwischen den Kreuzungen Chimanigasse und der Bundesstraße verlegt werden. Während der Bauzeit sind die Parkplätze nur eingeschränkt nutzbar, der Kreuzungsbereich auf die Bundesstraße wird zeitweise überplattet und der Linksabbiegestreifen in den Dr. Karl Liebleitner Ring und in den Dr. Max Burckhard Ring wird gesperrt werden. Die Zufahrt zum Bahnhof wird über Umleitungen immer möglich sein.


Stadt Stockerau

1.  Neuherstellung der Nebenflächen und Kabelverlegung-Hauptstraße zwischen Rathaus und Kreisverkehr Donaustraße
Im Juli wird für die Dauer von einem Monat aufgrund der Durchführung von Kabelverlegungsarbeiten und Neuherstellung von Nebenflächen im obig angeführten Baustellenbereich die Fahrbahn stadteinwärts gesperrt und die Umleitung über die Donaustraße und Bahnhofstraße durchgeführt werden.

2. Bau des Kreisverkehres Horner Straße/ Prager Straße
Im September/Oktober dieses Jahres ist aufgrund der Errichtung des Kreisverkehres für die Dauer von 10 Arbeitstagen eine halbseitige Sperre der Bundesstraße erforderlich. Die Einbahnführung auf der B3 in Fahrtrichtung Stockerau Zentrum soll während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten werden.
Die Umleitung für den Verkehr in Fahrtrichtung Horn erfolgt über die Gemeindestraßen „Schaumanngasse – Unter den Linden“.

3. Großbaustelle B3 (Horner Straße) im Bereich der Eisenbahnkreuzung
Nach Rücksprache mit den Behörden und Baufirmen sind die Bauarbeiten derzeit exakt im Zeitplan.


Instandsetzungsarbeiten in der Katastralgemeinde Karnabrunn
Der NÖ Straßendienst sieht im September 2018 vor, innerhalb von 8 Arbeitstagen auf der B6 von km 15,516 bis km 16,480 Straßeninstandsetzungsarbeiten vorzunehmen.
Es kommt dabei zu einer halbseitigen Sperre. Die Fahrtrichtung Korneuburg wird im Einbahnsystem durch die Baustelle geführt. Die andere Fahrtrichtung erfolgt über die Umleitung: B6 – L30 nach Weinsteig – L33 nach Großrußbach – L28 – B6


A22 - Knoten Stockerau nächtliche Rampensperren
Die Sanierung der Fahrbahndecke der Rampen 1 und 2 beim Knoten Stockerau auf der A22 führt im Juli/August für 6 Nächte zu nächtlichen Rampensperren im Zeitraum von 20.00 bis 05.00 Uhr.
Die Rampe R1 führt in Fahrtrichtung Westen von der A22 zur S5 nach Tulln. Im Falle der Sperre der Rampe 1 soll die Umleitung über die Anschlussstelle Stockerau-Nord erfolgen. Die Rampe R2 führt von Krems nach Hollabrunn. Im Falle der Sperre der Rampe 2 soll die Umleitung über die Anschlussstelle Stockerau-Ost erfolgen.


Hausleiten - Gleisverlege- und Stopfarbeiten, Erneuerung Eisenbahnkreuzungen
Auf der Bahnstrecke Stockerau – Absdorf – Krems werden die gesamten Gleisanlagen samt dem Gleisunterbau instandgesetzt. Die Arbeiten sollen unter Totalsperre der Bahnübergänge mit einem Schienenumbauzug (SUZ) durchgeführt werden.
Die Arbeiten werden in 2 Phasen durchgeführt. In die Phase 1 sind alle 3 Bahnübergänge in der Zeit von 03.09.2018, 08.30 Uhr bis 16.09.2018, 17.00 Uhr und von 19.09.2018, 12.00 – 17.00 Uhr gesperrt. In der Bauphase 2 ist der Bahnübergang auf der L1135 von 16.09.2018, 17.00 Uhr bis 19.09.2018, 12.00 Uhr und von 19.09.2018, 17.00 Uhr bis 28.09.2018, 17.00 Uhr gesperrt.

Der durchgehende Verkehr unter Bauphase 1 soll wie folgt umgeleitet werden: L14 – L1262 – L45 – L1133 (Hausleiten – über Gaisruck – Starnwörth – Neuaigen – Perzendorf – Schmida - Hausleiten)
Der durchgehende Verkehr unter Bauphase 2 soll wie folgt umgeleitet werden: L1135 – L1135 – L45 – L1133 – L14.

Bitte informieren Sie Ihre Kunden und Zulieferer über allfällige Umleitungsstrecken!


Die Großbaustelle „Bahnunterführung LB 3 Hornerstraße“ hat mit Beginn der Arbeiten am 31. Jänner 2018 dazu geführt, dass Stockerau zu einer geteilten Stadt wurde. Für die Unternehmen in den umliegenden Straßenzügen hat diese Baustelle, die noch bis Mitte 2019 bestehen bleiben wird, teilweise massive Auswirkungen und Umsatzeinbußen mit sich gebracht.

Als Wirtschaftskammer ist es uns ein großes Anliegen, die betroffenen Unternehmen in dieser schwierigen (und durch sie vollkommen unverschuldeten) Situation nach besten Kräften zu unterstützen. Wir arbeiten daher schon seit einigen Wochen an einem Maßnahmenpaket, das unter anderem folgende Punkte umfassen soll: 

-        Unterstützungszahlungen aus dem Existenzsicherungsfonds der Wirtschaftskammer Niederösterreich

-        Erarbeitung eines Fördermodells mit der Stadtgemeinde Stockerau insbesondere betreffend der Kommunalsteuer

-        Div. Marketingmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsverein WISTO und der Stadtgemeinde Stockerau

-        Errichtung eines „Solidaritätsfonds“, in den ÖBB, Land Niederösterreich und weitere Institutionen einzahlen sollen

Für all diese Maßnahmen, die nicht einfach umzusetzen sein werden, benötigen wir jedoch ein möglichst konkretes Bild der tatsächlichen Betroffenheit, weil wir nur mit Fakten unsere Ge-sprächspartner in Bund und Land überzeugen können.

Sollten Sie von dieser schwierigen Situation betroffen sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Wirtschaftskammer Korneuburg-Stockerau auf!


Das Riesenbauprojekt Bahnunterführung LB3 Hornerstraße, ÖBB Strecke Floridsdorf - Unterretzbach startet am 31.01.2018, 7:00 Uhr früh: 

Aufgrund der Intervallverkürzung der Züge auf obiger Strecke dürfen der Personen- und KFZ- Verkehr nicht mehr über eine Eisenbahnkreuzung geführt werden und der Bau einer Verkehrsunterführung ist erforderlich.

ÖBB, Stadtgemeinde Stockerau und Land NÖ planten dieses Vorhaben. Vorarbeiten (wie Bau eines Kreisverkehres) wurden heuer bereits umgesetzt.

Dieses Großprojekt erfordert eine Totalsperre der LB3 (Horner Straße) in diesem Bereich ab 31.01.2018 bis Mitte 2019. In der Woche bis zu den Semesterferien werden die Busse noch durchgeschleust.

KFZ- Verkehr: Die Baustellenumleitung ist auf den Landesstraßen über Oberolberndorf oder Zissersdorf geplant oder über die Autobahn (Vignettenpflicht!).

Die Fußgänger erhalten einen Übergangssteg.

Die Radfahrer werden in kleinem Umfang umgeleitet.