th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

CSR-Übersicht

Aktuelles, Good Practise Beispiele, Links, Tools, Auszeichnungen

CSR – mit Nachhaltigkeit zum Unternehmenserfolg!

Die Kommission (KOM(2011) 681) definiert CSR als „die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft“. Unternehmen, die sich der Herausforderung stellen und Nachhaltigkeit in ihrem Betrieb realisieren, schaffen einen gemeinsamen Mehrwert. Sie leisten nicht nur einen wertvollen Beitrag für Gesellschaft und Umwelt, sondern minimieren ihre Risiken, steigern die Mitarbeitermotivation, stärken Kundenbindung und –vertrauen, erhöhen ihr Innovationspotenzial und generieren so Wettbewerbsvorteile. Lassen Sie sich von Good Practise Beispielen inspirieren, schmökern Sie in den Broschüren und Leitfäden, nutzen Sie die Tools und informieren Sie sich über mögliche Ausbildungsangebote!

Aktuelles

SDG’s im Unternehmensalltag
Einladung zur exklusiven Dialogrunde bei gugler* am 24.9.2019 von 16:00-19:00 Uhr

Nachhaltigkeit im Waldviertel – Chancen und Möglichkeiten für Betriebe
Netzwerkveranstaltung zu den 17 SDG‘s am Donnerstag, 19. September von 18:30-20:30 in der Bezirksstelle Zwettl

Einladung zum 14. Österreichischen CSR-Tag 2019
unter dem Motto „17 Ziele – Zahlreiche Chancen: Die Innovationskraft der UN-Nachhaltigkeitsziele“

Zukunftsbarometer
Nehmen Sie bis Ende September an der Befragung teil

ASRA 2019
Reichen Sie Ihren Nachhaltigkeitsbericht bis 16. September 2019 ein!

17 Sustainable Development Goals unter der Lupe
Erster Fortschrittsbericht des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich

GRI Standards in deutscher Sprache verfügbar
Die GRI Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung lösen GRI-G4 Leitlinien ab.

Nachhaltigkeitsprogramm 2017/2018
Nachlese


Good Practise Beispiele 

Erfolg mit FAIRantwortung in Niederösterreich
25 Betriebe präsentieren Ihre CSR-Strategien und Berichte zur Nachhaltigkeit (Projekte 2010, 2011, 2012-2013)

WERTE LEBEN MEHR WERT SCHAFFEN
30 Vorzeigeunternehmen präsentieren ihr gesellschaftliches Engagement (Projekt 2008)


Leitfäden, Broschüren und Informationsblätter 

Erfolg mit Verantwortung – Leitbild für zukunftsfähiges Wirtschaften. Diese Broschüre unterstützt Unternehmen, ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen. Sie finden hier einen Katalog von Zielen für verantwortungsvolles Wirtschaften anhand der fünf Handlungsfelder: Führung und Gestaltung, Markt, MitarbeiterInnen, Umwelt, Gesellschaft.

Link: www.respact.at/csrleitbild


Shared-Value nach dem Porter-Modell
: Beim Shared-Value-Konzept geht es nicht darum, erwirtschaftetes Kapital im Rahmen von CSR-Bemühungen der Gesellschaft zurückzugeben, sondern einen gemeinsamen Mehrwert durch den Kern der Unternehmensaktivität zu schaffen. Folgende 3 Publikationen finden Sie unter nachfolgendem Link

  1. Creating Shared-Value: Leitfaden zur praktischen Umsetzung des Porter-Modells
  2. Measuring Shared-Value: Die Fortsetzung des Leitfadens zur Messung von Shared-Value
  3. Fallbeispiele von Austria Glas Recycling GmbH, Löffler GmbH, MAM Babyartikel GmbH und VBV-Vorsorgekasse AG

Link: https://www.wko.at/service/umwelt-energie/Shared-Value_nach_dem_Porter-Modell.html 


respACT – austrian business council für sustainable development ist die führende Unternehmensplattform für Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltige Entwicklung in Österreich. Sie finden auf dieser Webseite umfassende Informationen zum Thema Nachhaltigkeit, wie beispielsweise Veranstaltungstipps, Links zu Tools rund um CSR, Brancheninformationen, Leitfäden und Broschüren.

Link: http://www.respact.at/


Eine Übersicht über vielfältige Maßnahmen, Strategien rund um das Thema Nachhaltigkeit finden Sie auch auf der Seite www.nachhaltigkeit.at.


CSR-Landkarte für NÖ: Sie möchten wissen welche Unternehmen sich bereits in NÖ zum Thema CSR engagieren? Auf der Landkarte, erstellt von der nö Landesregierung finden Sie sämtliche Sieger und Nominierte zum Trigos NÖ, teilnehmende Betriebe am Projekt „Erfolg mit Fairantwortung“, dem Projekt „Soziale Produktion“ etc. 


CSR-Aktivitäten des Landes NÖ, sowie Informationen über aktuelle Förderungen des Landes zu diesem Schwerpunktthema finden sie hier. 


BUSINESSART: Das österreichische Magazin für nachhaltiges Wirtschaften, inkl. Webseite mit interessanten Schlagzeilen.

Link: http://www.businessart.at 


CSR Consultants Experts-Group: Der Fachverband der Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Österreich hat die CSR Experts Group ins Leben gerufen, die auch ein Leitbild für die „Nachhaltige Beratung“ entwickelt haben. Ansprechpersonen in den Bundesländern, sowie das Leitbild selbst finden Sie hier!  


Auszeichnungen 

TRIGOS

Die österreichische Auszeichnung für Unternehmen mit Verantwortung wird alle Jahre im Frühjahr vergeben. Auf Landesebene findet der TRIGOS ab nun alle zwei Jahre statt, der nächste niederösterreichische TRIGOS wird 2019 vergeben.

Link: http://www.trigos.at/ 


ASRA Austrian Sustainability Reporting Award

Der Nachhaltigkeitspreis ASRA wird jährlich als Auszeichnung des besten Nachhaltigkeitsberichtes eines österreichischen Unternehmens vergeben. Verliehen wird der Preis durch die Kammer der Wirtschaftstreuhänder gemeinsam mit dem Institut Österreichischer Wirtschaftsprüfer und weiteren Kooperationspartnern in verschiedensten Kategorien.

Link: http://www.kwt.or.at


Weiterbildung/Ausbildung 

  • Akademische Ausbildung:

FH des BFI Wien „Akademischer CSR-Manager“ und MSc "CSR & ethisches Management"

 

Postgradualer Lehrgang „Akademischer CSR-Manager“
Studiendauer: 2-Semester, 60 ECTS Credits 
Kosten 2.500 Euro/Semester
Link: http://www.fh-vie.ac.at/Postgradual/AkademischeR-CSR-ManagerIn

 

Masterlehrgang MSc „Sustainability & Responsible Management“
Abschluss/Titel: Master of Science (MSc) "Sustainability & Responsible Management"
Studiendauer 4-Semester, 90 ECTS Credits
Kosten: 2.500 Euro/Semester
Link: http://www.fh-vie.ac.at/Postgradual/MSc-Sustainability-Responsible-Management

 

Donauuniversität
MBA “Corporate Responsibility & Business Ethics”
Studiendauer: 4 Semester, berufsbegleitend 90 ECTS Credits
Kosten: 22.900 Euro
Link: http://www.donau-uni.ac.at/de/studium/businessethicsmba/

 

FH Krems
Master in „Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement“
Studiendauer: 4 Semester, berufsbegleitend 120 ECTS Credits
Kosten: 363,36 pro Semester zzgl. ÖH-Beitrag
Link: http://www.fh-krems.ac.at/de/studieren/master/umwelt-und-nachhaltigkeitsmanagement/uebersicht/

 
  • Berufliche Weiterbildung

Incite
Lehrgang "CSR - Integratives Management in Industrie, Finanz & Wirtschaft“, für CSR-Berater, beratende Experten
Dauer: 3 Module (2x2 Tage + 1 Tag) 2.400 Euro zzgl. 20% Ust.
Link: http://www.incite.at/ausbildung/de/lehrgaenge/lehrgang-csr/?gclid=CP30_5Gs6LgCFcZd3godsXYAHQ

 

PLENUM
Quintessenz: Meisterklasse für integriertes Nachhaltigkeitsmanagement 
Termine und Kosten auf Anfrage 


Förderungen 

Das Land NÖ führt befristete Fördercalls zum Thema Nachhaltigkeit durch. Der letzte Call fokussierte auf Ökoinnovationen.  

Ökomanagement NÖ: Geförderte Beratungen zur Formulierung einer CSR-Strategie bzw. Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichtes. http://www.oekomanagement.at/

WKNÖ: Geförderte Kurzberatungen zur Erstellung eines CSR-Standortprofils, sowie CSR Schwerpunktberatungen werden im Rahmen der Ökologischen Betriebsberatung angeboten. Näheres dazu: wko.at/noe/oeko