th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

E-Mob-Train: Neue Qualifizierungsoffensive zur e-Fuhrparkumstellung

 Anmeldung ab sofort möglich!

Elektromobilität ist längst im Alltag angekommen und auch immer mehr Unternehmen überlegen, den betriebseigenen Fuhrpark auf e-Mobilität umzustellen. Was dabei schon im Vorfeld bedacht und eingeplant werden muss, vermittelt ein neuer Lehrgang, der ab Herbst an der Donau-Universität Krems angeboten wird.

Unter dem Titel „E-Mob-Train“ werden in fünf Modulen alle relevanten Themen behandelt.

Die Inhalte im Detail:

  • Grundlagen der (Elektro-)Mobilität
  • Elektrofahrzeuge und Batterien
  • Flottenmanagement und weitere Anwendungsbereiche
  • Technik und Planung von Ladeinfrastruktur
  • Kommunikationsstrategien zur Elektromobilität

Die Module können den individuellen Bedürfnissen entsprechend flexibel zusammengestellt werden, wobei der Kurs in der Minimalversion aus dem Grundlagenmodul und einem Spezialmodul besteht. Der Lehrgang kann berufsbegleitend absolviert werden – durch E-Learning wird der Inhalt zeitlich und räumlich flexibel erarbeitet. Zur Vertiefung werden Präsenzseminare an der Donau-Universität Krems angeboten, die zugleich auch eine persönliche Vernetzung mit den anderen E-Mob-Train-Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglichen.

Anmeldung ab sofort möglich!

Die Kurskosten belaufen sich auf € 800,-

Das Land Niederösterreich unterstützt diese Weiterbildung mit dem NÖ-Bildungsscheck, der NÖ-Bildungsförderung sowie dem Bildungscheck für Gemeindebeauftragte.