th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ausbildung für Erst-Helfer in Kleinbetrieben – Übergangsfrist endet am 1.1.2015

Seit 1. Jänner 2010 besteht die Verpflichtung zur Bestellung von ausgebildeten Erst-Helfern auch für Kleinbetriebe mit ein bis vier Arbeitnehmern. Als Grundausbildung reicht bis 1.1.2015 eine mindestens sechsstündige Unterweisung über lebensrettende Sofortmaßnahmen, die nach den 1.1.1998 im Rahmen einer Führerscheinausbildung absolviert wurde. Ab 1.1.2015 benötigen neue Erst-Helfer in Betrieben mit maximal vier Arbeitnehmern eine mindestens achtstündige Grundausbildung in Erster Hilfe.

Ab 1.1.2015 müssen Erst-Helfer auch in Kleinbetrieben bis zu vier Mitarbeitern eine Erste-Hilfe-Auffrischung absolvieren. Ihr Umfang beträgt mindestens acht Stunden alle vier Jahre oder vier Stunden alle zwei Jahre. Die Auffrischungen können durch eine geeignete Ausbildungseinrichtung oder durch den Arbeitsmediziner erfolgen.

Der Termin für die Auffrischung hängt davon ab, wann die Ausbildung absolviert wurde. Personen, die einen Sechs-Stunden-Kurs zwischen 1998 und Ende 2011 absolviert haben, müsse die Auffrischung spätestens im Laufe des Jahres 2015 absolvieren. Wenn die sechsstündige Ausbildung erst 2012 bis 2014 erfolgte, muss die Auffrischung höchstens vier Jahre nach Kursabschluss erfolgen. Das gilt sinngemäß auch bei der achtstündigen Grundausbildung, die ab 2015 für neue Erst-Helfer in Kleinbetrieben erforderlich ist.

Für Betriebe mit mindestens fünf regelmäßig beschäftigten Arbeitnehmern ändert sich die Rechtslage mit 1.1.2015 nicht. Erst-Helfer müssen dort eine mindestens sechzehn stündige Grundausbildung besitzen. Eine Auffrischung ist im Umfang von acht Stunden alle vier Jahre oder im Umfang von vier Stunden alle zwei Jahre erforderlich.

Weitere Informationen dazu finden Sie auch auf der Internetseite der Arbeitsinspektion.