th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erlass: Sicherheit bei der Montage und Wartung von Photovoltaikanlagen auf Dächern

Ein aktueller Erlass des Zentral-Arbeitsinspektorats enthält Hinweise zur Arbeitssicherheit bei der Montage und Wartung bzw. Kontrolle von Photovoltaikanlagen auf Dächern. Er betrifft Unternehmen, die Photovoltaikanlagen errichten, kontrollieren oder warten sowie Unternehmen, auf deren Dächern Photovoltaikanlagen montiert sind.

 

Bei der Errichtung solcher Anlagen auf bestehenden Dächern sind jedenfalls Maßnahmen zum Schutz gegen Absturz nach der Bauarbeiterschutzverordnung zu ergreifen. Das gilt auch für Kontroll- oder Wartungstätigkeiten am Wechselrichter, wenn dieser auf der Dachfläche montiert ist. Hinsichtlich der erforderlichen Sicherheitsausstattung auf den Dachflächen sind Dächer mit Photovoltaikanlagen zumindest der Nutzungskategorie A im Sinn der ÖNORM B 3417 (Ausgabe 15.7.2010) zuzuordnen. Bei auf Dachflächen montierten Wechselrichtern wird von der Nutzungskategorie B auszugehen sein.

   

Der vollständige Erlass ist in Kürze auf der Internetseite der Arbeitsinspektion (www.arbeitsinspektion.gv.at/AI/Service/Erlaesse/default.htm) abrufbar.