th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

„Knödelwerkstatt“ als Regionsbotschafter!

Knödel-Drehchef wirbt mit mehreren 100.000nd Knödeln

©

Werner Dilly zeigt mit seinem Unternehmen „Knödelwerkstatt“ vor wie Kulinarik, Handwerk und Tourismus optimal miteinander verbunden werden kann. Die Verpackung der insgesamt 16 verschiedenen Sorten machen nicht nur Appetit auf schmackhafte ehrliche Knödeln sondern mit sympathischen Bilder auch auf die Pyhrn-Priel-Region. Die Konsumenten finden damit ein regionales Produkt und die damit verbundene Region in vielen oberösterreichischen und Kühlregalen. Über die Grenzen hinaus spricht damit das Produkt potenzielle Gäste an.  

Der Unternehmer ist seit mehr als einem Jahr am Standort „Rosenau“ tätig und hat ein leerstehendes Gasthaus umgebaut. Gegründet hat er vor drei Jahren. Werner Dilly zeigt enge Verbundenheit mit der Region.  Der Standort passt sehr gut zu den Produkten. Dieser und die Umgebung vermittelt die Echtheit der Produkte.  Die „Knödelwerkstatt“, der Traditionsbetrieb ROHOL und das Ausflugsziel Hengstpass verschaffen dem Ort aber eine entsprechende Bekanntheit über die Bezirksgrenzen hinaus. Etwa 40 % der Produkte werden an die Gastronomie verkauft, der Rest über den Einzelhandel. Werner Dilly überzeugte in der bekannten TV-Casting-Show „2 Minuten zwei Million“ den Unternehme Peter Haselsteiner von seiner Idee, der sich daraufhin in das Unternehmen investierte.  

Auch was die Kooperationen angeht, ist der Chef der Knödelwerkstatt ein Vorreiter. Es wurden so viele Qualitäts-Lebensmittelerzeuger als möglich aus der näheren Umgebung eingebunden. Der Rest der Zutaten stammt in erster Linie aus Oberösterreich und ein geringerer Anteil aus den angrenzenden Bundesländern.  

Die kleine feine und vor allem qualitativ hochwertige Lebensmittelproduktion hat im Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ eine entsprechende Bedeutung. Eine Nische in den Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ auch auszeichnet. Regionale Lebensmittel sind für die gute Positionierung Arbeitgeberregion von wesentlicher Bedeutung. Für MitarbeiterInnen ist die Versorgung mit qualitativen Lebensmitteln und eine herzhafte Kulinarik durchaus ein Standortfaktor.

©
©