th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

2021 – es wird sicher durchwachsen!

Optimismus ist durchaus angesagt

Die wirtschaftliche Entwicklung hängt von den jeweiligen Corona-Zahlen und der damit verbundenen Wirkung der gesetzten Maßnahmen ab. Nachwirkungen aus dem Jahr 2020 werden zu spüren sein. 

Die Unternehmen im Wirtschaftsstandort „Bezirk Kirchdorf“ sind von den Corona-Auswirkungen sehr unterschiedlich betroffen. Doch das Jahr 2020 war in Summe gesehen für den Wirtschaftsstandort Bezirk Kirchdorf kein schlechtes. 

Spannend werden die kommenden Jahre. Das Thema „Werkzeugbau in Zusammenhang mit der Sachgüterproduktion“ sowie das Handwerk soll weiterhin im Fokus stehen. Besondere Anstrengungen wird es im Bereich IT geben müssen. Die Lücke in dieser Zukunftsbranche muss verstärkt werden. Der Sommer 2020 hat auch gezeigt, dass die Tourismuswirtschaft wichtige regionale Impulse schafft.  

Der Regionalität kommt eine gewaltige Zukunftsrolle zu. Trotzdem soll auch die Internationalisierung entsprechend beachtet werden, denn durch die Exportorientierung erfolgreicher Unternehmen und den Zulieferbetrieben werden viele Arbeitsplätze geschaffen. 

2021 wird vermutlich von einer doch positiven Stimmung ab der zweiten Jahreshälfte geprägt sein. Abhängig davon, wie sich die Bewältigung der Verschuldung durch die Corona-Krise auswirken wird. Es braucht eine gute Gesamtstrategie für die Zukunft. Wir müssen nachdenken, wie die Wirtschaft und das Leben zu gestalten sind.  

Die Unternehmerinnen und Unternehmer sind sich diesbezüglich ihrer Verantwortung bewusst. Gemeinsam kann viel erreicht und bewältigt werden. Das hat die Region schon mehrmals unter Beweis gestellt. Der wirtschaftliche Ausgang des Jahres 2021 liegt aber letztendlich in der Wirkung eines Impfstoffes oder sonstiger weiterer Maßnahmen.