th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Teilnahme an wirtschaftlichen Wettbewerben & Auszeichnungen

Aufwand und gleichzeitig toller Nutzen für das eigene Unternehmen

Ob OÖ Handwerkspreis, der bekannte Pegasus-Preis, greenstart, Jungunternehmerpreis, BPA-Wettbewerb, etc. – es zahlt sich aus! In der Bewerbungsphase wird das eigene Unternehmen auf Basis der Fragestellungen analysiert. Das beste Ergebnis in diesem Zusammenhang ist eine machbare Öffentlichkeitsarbeit.   

Ein gutes Beispiel dafür ist die Firma „Innovation-Farm Edtbauer OG“ von Sabine und Stefan Edtbauer - gegründet im Jahr 2019. Die Produkt-Idee war die Entwicklung und Produktion des „Roundgrip“-Metallrades – eine Metallbereifung für Agrar-, Kommunal-, und Baumaschinen, mit welchem Mikroplastik und Futterverschmutzung vermieden werden kann. Durch die integrierte Bodenbelüftung und die fördernde Wasseraufnahme wird die Umwelt zudem geschont.

Mit dieser Innovation schaffte es das Unternehmen beispielsweise für den „greenstart“, eine Initiative des Klima- und Energiefonds Österreich, unter die Top 10.

Auch beim Pegasus Wirtschaftspreis 2021, ein Preis der OÖN, der unter anderem von der WKOÖ unterstützt wird, ist das Unternehmen dabei. Bereits beim Edison des Landes OÖ und BPA hat das Mollner Unternehmer im Vorjahr eingereicht und Top-Platzierungen erzielt. Es hat sich ausgezahlt – die Publicity ist ihm gesichert.