th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

JW diskutierte in der Backstube

bei Herbert Schwarz in Micheldorf

Der JW-Advent-Event stand im Zeichen des Bäckerhandwerks. In der Backstube von Herbert Schwarz in Micheldorf wurde aber nicht nur Brot gebacken.

Während des Backworkshop gab der Bäckermeister spannende Stories zur Entwicklung des Unternehmens zum Besten. 


Ganz nach dem Geschmack der JW-Mitglieder verlief der Betriebsbesuch in der Bäckerei Herbert Schwarz in Micheldorf. Es ist nicht alltäglich, direkt am Ort des Entstehens des Brotes über wirtschaftliche Themen zu diskutieren. Die Teilnehmer konnten sich natürlich beim Brot und Krapfen backen versuchen. Während der Workshops gab es von Bäckermeister Herbert Schwarz interessante Informationen über die Herausforderungen des Handwerksbetriebes. 

„Diese Branche ist in den letzten Jahren aufgrund der eingerichteten Backstationen in den Diskontern massiven Veränderungen ausgesetzt. Für uns Jungunternehmer war es schon interessant zu erfahren, wie der Unternehmer damit umgegangen ist“, sagt JW-Bezirksvorsitzender Martin Schiller. Die JW-Bezirk Kirchdorf rückte mit dieser Veranstaltung das Thema Nahversorgung in den Fokus. Die Bedeutung vom Bäckerhandwerk ist für den regionalen Wirtschaftsstandort von großem Interesse. 

Der Micheldorfer Bäckermeister setzte in diesem Jahr mit seiner Investition am Kirchdorfer Hauptplatz entsprechende Impulse. „Solche Investitionen bedürfen aufgrund der Marktsituation viele Überlegungen bis man sich endgültig zur Entscheidung durchringt“, sagt Bäckermeister Herbert Schwarz. Viele Herausforderungen warten auf das Bäckerhandwerk. Aufgrund des Trends nach Regionalität, dem Wissen wollen, wo die Produkte produziert wurden, ist zugleich eine große Chance für diese Betriebe verbunden.  Die größte Herausforderung ist, wie fast für alle Branchen, engagierte Mitarbeiter zu bekommen. 

Mit dieser JW-Veranstaltung ist es gelungen, geselliges und informatives miteinander zu verbinden. „Die Rückmeldungen zu dieser sind ausgezeichnet. Vor allem von jenen, die erstmals eine unserer Veranstaltung miterlebt haben“, sagt JW-Bezirksvorsitzender Martin Schiller. Eine Besonderheit war natürlich, den selbst geformten Brotlaib mit nach Hause nehmen zu können.


Hier geht's zur Fotogalerie