th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zweimal 2. Plätze beim Tischler Landeslehrlingswettbewerb für Lehrlinge aus dem Bezirk Ried

Landeslehrlingswettbewerb der Tischler:Die Sieger kommen aus Regau, Wartberg/Krems und Vorchdorf

Hohes fachliches Können bewiesen Oberösterreichs Nachwuchs-Tischler beim diesjährigen Landeslehrlingswettbewerb in Wels. Unter der Gesamtorganisation von Landeslehrlingswart Andreas Baumgartner sägten und hobelten 108 Lehrlinge um die Wette. Im 1. Lehrjahr bestand die praktische Aufgabe in der Anfertigung eines Blumengestells, die Teilnehmer im 2. Lehrjahr hatten einen Ladenkorpus anzufertigen und im 3. Lehrjahr waren die Teilnehmer bei der Fertigung eines Korpus mit Tür gefordert. Im theoretischen Teil mussten Holzmuster erkannt werden.

Bei den Teilnehmern im 1. Lehrjahr meisterte diese Aufgabe Elias Feichtinger am besten. Der junge Regauer, der bei der Loy GmbH in Aurach am Hongar in Ausbildung steht, siegte vor Robert Huber aus Hohenzell (Lehrbetrieb: TEAM 7 Natürlich Wohnen GmbH, Ried) und Nicole Stallinger aus Windischgarsten (Lehrbetrieb: JELD-WEN Dana, Spital/Pyhrn).

Im 2. Lehrjahr dominierte Michael Landl aus Wartberg/Krems (Lehrbetrieb: Schwingenschuh GmbH, Nußbach). Die weiteren Podestplätze gingen an Hassan Hassan aus St. Martin i. I. (Lehrbetrieb: TEAM 7 Natürlich Wohnen GmbH, Ried) und Georg Polz aus Roßleithen (Lehrbetrieb: JELD-WEN Dana, Spital/Pyhrn).

Der Sieger im 3. Lehrjahr kommt aus Vorchdorf und heißt Patrick Fischereder. Der bei der SKF Tischlerei GmbH in Kirchham tätige Jungtischler setzte sich vor Jakob Riegler aus Windischgarsten ((Lehrbetrieb: JELD-WEN Dana, Spital/Pyhrn) und Kerstin Maria Palmetshofer aus Dimbach (in Ausbildung bei der ANREI Reisinger GmbH in Pabneukirchen) durch.

Diese erfolgreichen Nachwuchstischler haben sich mit ihren Leistungen auch das Ticket für die Teilnahme am Bundeslehrlingswettbewerb gesichert, der am 21. und 22. Juni im Burgenland ausgetragen wird.

Gewerbe-Spartenobmann Michael Pecherstorfer und Landesinnungsmeister Alois Kitzberger zeigten sich bei der Siegerehrung vom hohen fachlichen Können des Berufsnachwuchses beeindruckt. Das große Engagement der ausbildenden Lehrbetriebe und die gute Zusammenarbeit mit der Berufsschule und den Lehrlingswarten in den Bezirken spiegeln sich darin wider und seien ein Garant für die qualitativ hervorragende Ausbildung der jungen Fachkräfte.