th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Öffnung des Handels bringt Lebensgefühl zurück in die Stadt

Welser Händler punkten mit professioneller Beratung und Einkaufserlebnis 

Sehnsüchtig haben die Welser Geschäfte auf die ersten Öffnungsschritte nach sechswöchiger Schließung gewartet. Umso größer fiel die Freude bei den Kaufleuten aus und damit kehrt auch der Optimismus zurück in die Stadt. 

„Der stationäre Handel sowie körpernahe Dienstleister wurden in den letzten Wochen abermals auf eine harte Probe gestellt und deshalb bin ich sehr froh darüber, dass die Geschäfte sowie Dienstleister endlich wieder geöffnet haben“, erklärt Franz Edlbauer, Obmann der WKO Wels-Stadt. 

Laut Edlbauer lege es nun an den Konsumentinnen und Konsumenten, bei Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen das Lebensgefühl zurück in Stadt zu bringen und Einkäufe, die aufgrund des Lockdowns nicht möglich waren, nun nachzuholen: „Vor allem die diesmal zu Weihnachten besonders häufig verschenkten Wels-Einkaufskarten gehören jetzt rasch eingelöst.“ 

„Wir müssen es schaffen, zurück in eine Aufwärtsspirale zu kommen und die Stadt wieder mit Leben zu füllen“, motiviert Edlbauer und ergänzt: „Nun hoffe ich, dass auch für die Gastronomie ein baldiges Öffnen möglich wird, denn sie ist ein wichtiger Frequenzbringer für die Innenstadt.“

 

Der Handel braucht uns jetzt

Mit einem klaren Appell richtet sich Franz Edlbauer an die Konsumenten, gerade jetzt Geschäfte zu unterstützen. Die bisherigen Umsatzeinbußen sind zum Teil enorm und die Warenlager gefüllt. „Unser Handel braucht uns jetzt“, so der Unternehmensvertreter, der abermals auf die Vorteile des stationären Handels gegenüber dem Onlinekauf hinweist: „Unsere Einzelhandelsgeschäfte punkten mit individueller und persönlicher Kundenberatung und bieten ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Dies sichert Arbeitsplätze und schont die Umwelt“, so Edlbauer abschließend.