th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Potenzialanalyse für Jugendliche wird bis Ende 2016 kostenlos angeboten

Schon 500 Schülerinnen und Schüler im Bezirk machen mit

Vöcklabruck. Seit Schulbeginn bis Ende 2016 wird die Potenzialanalyse für Schülerinnen und Schüler der achten Schulstufe in ganz Oberösterreich kostenlos gemeinsam von der Wirtschaftskammer und dem Land OÖ angeboten. Im Bezirk Vöcklabruck hat das einen regelrechten Run auf diese einmalige Chance für Jugendliche ausgelöst. Fast 500 Schülerinnen und Schüler aus zwölf Schulen machen schon mit – und weitere folgen wöchentlich.

Bei der Potenzialanalyse werden die Stärken, Begabungen und vor allem auch die Interessen der Jugendlichen in einem vierstündigen Testverfahren sehr genau analysiert. Rund zwei Wochen später wird dann in einem Gespräch mit den Eltern und einem Psychologen das Testergebnis genau erklärt – und mögliche Berufs- und Bildungswege, die exakt auf die Schülerin bzw. den Schüler zugeschnitten sind, aufgezeigt.

„Unsere Unternehmerinnen und Unternehmer bieten allein im Bezirk mehr als 120 verschiedene Lehrberufe an, insgesamt gibt es mehr als 1600 verschiedene Berufe – daher ist die Berufswahl oft nicht leicht für junge Menschen“, sagt WKO-Bezirksstellenobfrau NAbg. Dr. Angelika Winzig. „Für mich war daher die professionelle Testung der persönlichen Begabungen junger Menschen ein wichtiger Schritt in Richtung Berufswahl und eine lang gehegte politische Forderung. Umso mehr freut es mich, dass es nun gelungen ist, die Potenzialanalyse in ganz Oberösterreich kostenlos anzubieten.“ Die Wirtschaftskammer und das Land OÖ übernehmen die Kosten von 125 Euro pro Analyse zur Gänze. „Die Testergebnisse bieten ein punktgenaues Kompetenzprofil des Jugendlichen und werden auch bei Bewerbungen in den Betrieben als wichtige Zusatzinformation gesehen“, sagt der Leiter der WKO-Bezirksstelle Vöcklabruck, Josef Renner. Genauere Informationen zur Potenzialanalyse und zur Karriereberatung für Jugendliche gibt es jederzeit auch in der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Vöcklabruck.

Ziel soll es sein, die Stärken und Interessen junger Menschen von Beginn an im richtigen Beruf einzusetzen und zu fördern. Genauso wie die Empfehlung für eine Lehre kann auch der Weg einer weiterführenden Schule oder Bildungseinrichtung das Ergebnis der Analyse sein. „Wenn wir den Jugendlichen damit die richtige Energie und Motivation für die richtige Berufswahl geben können, kommt das auch unseren Betrieben zugute“, sagt Winzig abschließend.

INFO zur POTENZIALANALYSE:

  • Anmeldung erfolgt bei der Lehrerin/beim Lehrer in der Schule

  • kostenlos für alle Jugendlichen in der achten Schulstufe (Hauptschule, NMS, Gymnasium)

  • Land OÖ und WKO übernehmen die Kosten von 125 Euro pro SchülerIn

  • Testung erfolgt in der Schule – Dauer rund vier Stunden

  • Beratungsgespräch rund zwei Wochen nach der Testung in der Schule gemeinsam mit einem Psychologen und den Eltern

  • Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer bekommt sein persönliches Kompetenz- und Interessenprofil

Weitere Hilfe zur passenden Ausbildung gibt es bei den JobCoaches des Landes OÖ und in der Karriereberatung der Wirtschaftskammer (www.wko.at/ooe/karriere)

WKO-Bezirksobfrau Angelika Winzig
WKO Bezirksobfrau Angelika Winzig fordert seit Jahren eine kostenlose Potenzialanalyse für Jugendliche


WKO-Bezirksobfrau Angelika Winzig fordert seit Jahren eine kostenlose
Potenzialanalyse für Jugendliche –
Land OÖ und WKO ermöglichen das Angebot nun, das im
Bezirk Vöcklabruck großen Anklang findet.