th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Spatenstich für neues Vertriebszentrum des Weltmarktführers für Roboter - FANUC

Am neu geschaffenen INKOBA Betriebsbaugebiet in Vorchdorf entsteht ein neues Vertriebszentrum des japanischen Konzerns Fanuc.

Der Konzern ist weltweit für seine Industrieroboter bekannt. Am 4.3.2021 gab es den offiziellen Spatenstich mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik.

Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Thomas Eder, Robert Oberfrank
© vorchdorfmedia Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Thomas Eder, Robert Oberfrank

Aktuell ist die Firma in Vorchdorf eingemietet. „Trotz herausfordernder Zeiten muss man neue Wege gehen und positiv in die Zukunft blicken. Wir freuen uns sehr, dass ein Weltmarktführer in den Standort Vorchdorf investiert“ freut sich Martin Ettinger, Obmann der WKO Gmunden.

Hauptschwerpunkt von Fanuc sind Roboter für die Industrie aber auch CNC-Fräsen, Servomotoren und Spritzgussmaschinen. Viele Firmen in OÖ haben sich bereits auf die Automatisierung spezialisiert und entwickeln ständig neue Techniken und Produkte. „Vor allem für den Bezirk Gmunden sind Unternehmen und Konzerne wie die Firma Fanuc wichtige Arbeitgeber und ein Mehrwert für die Wirtschaft in der Region.“ freut sich Robert Oberfrank, Leiter der WKO Gmunden. Beim Spatenstich beteiligten sich neben Fanuc Austria Chef Thomas Eder und dem Verantwortlichen für das Europa-Geschäft Shinichi Tanzawa auch Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister DI Gunter Schimpl, von INKOBA Salzkammergut Nord Bgm. Hans Kronberger (Obmann) und DI Horst Gaigg (Geschäftsführer) und von der WKO Gmunden Robert Oberfrank (Leiter).

„Die INKOBA Initiative der WKO Gmunden - 11 Gemeinden zu vereinen um Betriebsbaugebiete zu entwickeln, hat sich gelohnt. Neben Fanuc haben sich bereits 5 weitere Unternehmen Grundstücke gesichert und zum Teil schon Betriebsgebäude errichtet. Insgesamt sind 21 ha verfügbar, welche die Grundumlage der Kommunalsteueraufteilung der 11 Gemeinden bietet.“ so Bgm. Hans Kronberger (Obmann INKOBA Salzkammergut Nord).

Thomas Eder, Robert Oberfrank, Bürgermeister DI Gunter Schimpl, Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Johann Kronberger, DI Horst Gaigg
© vorchdorfmedia Thomas Eder, Robert Oberfrank, Bürgermeister DI Gunter Schimpl, Shinichi Tanzawa, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Bürgermeister Johann Kronberger, DI Horst Gaigg