th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Teststraße in der Innenstadt von Ried startet im April visavis vom Rathaus

Gemeinsame Initiative — Apotheken testen in der Innenstadt WKO Ried hat mit viel Engagement an der Realisierung gearbeitet

„Sicher in den Gastgarten, war der Hintergrund, warum wir uns in der Wirtschaftskammer Ried für eine eigene Teststraße in der Innenstadt eingesetzt haben“, erklärt Josef Heißbauer, Obmann der Wirtschaftskammer Ried. Dass es nach wieder ansteigenden Fallzahlen mit der eigentlich schon geplanten Teilöffnung in der Gastronomie nichts geworden ist, war kein Grund, die gemeinsamen Bemühungen von Apotheken, Stadtmarketing Ried, Tourismusverband s‘Innviertel und Wirtschaftskammer Ried abzubrechen.  
 
„Auch wenn die herbeigesehnten Öffnungsschritte verschoben worden sind, werden sie früher oder später doch kommen und dann ist es gut, wenn wir die entsprechenden Testkapazitäten schon haben“, erklärt Christoph Wiesner, Leiter WKO Ried. Denn man könne aufgrund der zu erwartenden Impffortschritte und mit der geplanten Installierung des „Grünen Pass“ erwarten, dass „nicht nur die Türen der Gastronomie und Hotellerie aufgehen, sondern auch jene der Fitnesscenter oder von Kultur- und Freizeiteinrichtungen“. Besuche dürften dann nicht nur mit einer Impfung, sondern auch mit einem zeitnahen negativen Covid-19-Test möglich sein. „Ein unmittelbarer negativer Test gibt uns auch mehr Sicherheit, etwa beim Shoppen, beim Kaffeehausbesuch oder anderen Freizeitaktivitäten, und bringt uns einen Schritt zurück zur Normalität“, so Wiesner.
 
Die Teststraße in Ried wird am Hauptplatz 36 eingerichtet und von der „Alten Stadtapotheke“ und von der „Neuen Stadtapotheke“ betreut. Start ist am 1. April, die Öffnungszeiten sind von 10 bis 19 Uhr. Man geht davon aus, dass bis zu 350 Testungen täglich durchgeführt werden. „Wichtig war uns auch die lange Öffnungszeit der Corona-Teststraße bis sieben Uhr abends“, betont Heißbauer, „denn so gibt es eine innerstädtische Testmöglichkeit für Pendler, Fachkräfte und Gastronomie.“
 
„Da viele Beteiligte am selben Strang ziehen, konnte dieses Service für Besucher und Konsumenten der Stadt Ried auf den Weg gebracht werden. Das ist ein neuerliches Zeichen des guten und konstruktiven Klimas in Ried“, so Heißbauer. Sein besonderer Dank gilt hier der Alten und Neuen Stadtapotheke, dem Stadtmarketing Ried, dem Tourismusverband s‘Innviertel sowie der großzügigen privaten Unterstützung von Franz Huber.
 

Statements der Proponenten:

„Mir ist es ein großes Anliegen, eine Testmöglichkeit zu bieten, die sich in unmittelbarer Nähe der Apotheke befindet. Somit schaffen wir eine Erleichterung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Außerdem bietet die neue Teststation den Vorteil, dass auch KundInnen unseres Kosmetikstudios der Testpflicht unkompliziert und schnell nachkommen können.“ 
Mag.a Verena Asböck, Alte Stadtapotheke  

„Wegen des immer größer werdenden Bedarfs an Testmöglichkeiten ist eine zusätzliche Teststraße im Zentrum von Ried von unserer Seite unbedingt erforderlich.“
Mag. Hermann Ostheimer, Mag. Ali Geles, Neue Stadtapotheke 

„Ganz Oberösterreich hofft auf baldige Öffnungsschritte in der Gastronomie und den Beherbergungsbetrieben. Jetzt liegt es auch an uns selbst, das zusätzliche Angebot anzunehmen. Die Hausaufgaben für die vermutlich notwendigen Eintrittstestungen für Gastronomie und Hotellerie sind gemacht.“ 
Gerald Hartl, Geschäftsführer Tourismusverband s‘Innviertel

„Seitens des Stadtmarketings begrüßen und unterstützen wir das erweiterte Testangebot in der Innenstadt gerne und bedanken uns für die Initiative vor allem bei den beiden Stadtapotheken. Denn dadurch wird Kunden, Besuchern, Angestellten und bald auch wieder Gästen eine zentrale und rasche Testmöglichkeit geboten. Somit ist Ried nach der Öffnung von Handel und Dienstleistern auch für die hoffentlich baldige Öffnung von Gastronomie, Freizeit- & Kulturwirtschaft gut gerüstet.“
Olga Fedik, Projektleitung ARGE Stadtmarketing Ried  

 

Die Fakten: 

  • Kooperation der Rieder Innenstadt-Apotheken — gemeinsam vom Land OÖ geförderte AntigenSchnelltests, bis zu 350 Test täglich 
  • Testangebot von 1. 4. bis 30. 6. 2021, Öffnungszeiten täglich 10—19 Uhr
  • Terminbuchung: https://apotheken.oesterreich-testet.at