th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

WKO-Bezirksstellenausschuss Linz-Land zu Gast bei Funktionärskollegen Manfred Haiberger in der Tabakfabrik

Visionäre Gedanken, hohe Motivation etwas zu bewegen und der Wunsch eigene Ideen umzusetzen, haben Manfred Haiberger im Jahr 2003 dazu veranlasst HARATECH zu gründen. Getrieben durch die Suche nach Innovation für technische Kunststoffbauteile, entwickelte sich das Unternehmen vom kleinen Ein-Mann-Betrieb zu einem etablierten Systemlieferanten für Kleinst- und Kleinserien sowie Sonderlösungen. Neues zu entwickeln und damit erfolgreich zu sein ist die Triebfeder aller Anstrengungen bei der Firma HARATECH, die Anfang 2016 von Allhaming in die Tabakfabrik Linz übersiedelt ist.

Die Ausschussmitglieder des Bezirkes Linz-Land nahmen dies zum Anlass und hielten die Herbstsitzung beim Funktionärskollegen Manfred Haiberger in der Tabakfabrik Linz ab.

Die Mitglieder waren höchst beeindruckt vom gelungenen Stadtentwicklungsprojekt Tabakfabrik, dass sich bereits zu einem Zentrum für Kreativität und Bildung für Unternehmen entwickelt hat.

Um aktuell zu schauen, wie sich die gewerbliche Wirtschaft im Bezirk Linz-Land entwickelt, präsentierten Obmann Manfred Benischko und Leiterin Andrea Danda-Bäck die aktuellen Zahlen und Projekte. Gerade Linz-Land verzeichnet einen kontinuierlichen Anstieg der Unternehmungen durch eine permanente und gezielte Betriebsansiedelung. Mit 10.334 WKO-Mitglieder stellt der Bezirk Linz-Land im OÖ-Vergleich die zweitmeisten Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft dar. Die Dynamik des Bezirkes spiegelt sich auch in den 357 Neugründungen und 37 Übernahmen im ersten Halbjahr 2016 wieder.

Ob Breitband-Internet, eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur oder ein insgesamt unternehmerfreundliches Klima: die Standortqualität im Bezirk Linz-Land wird in Zukunft eine noch größere Bedeutung für Unternehmen bekommen. Daher legt der Bezirksstellenausschuss den Fokus noch stärker auf die zukünftige Standort-Entwicklung. Es geht darum, die Rahmenbedingungen für Gründer und für bestehende Unternehmen in der Region Linz-Land kontinuierlich zu verbessern, um gezielt Betriebe in ihrer Entwicklung und im Wachstum zu unterstützen.

Pressefoto
Foto (© WKOÖ/Abdruck honorarfrei)

Der Bezirksstellenausschuss Linz-Land:

v.l.n.r.: Johann Katstaller, Corinna Lindinger, Jürgen Kapeller, Rudolf Scharinger, Alexander Rittberger, Manfred Benischko, Roland Otahal, Manfred Haiberger, Sigrid Lughammer, Herwig Mahr, Karl Landl, Olga Lackner, Andrea Danda-Bäck

Nicht im Bild: Margit Angerlehner, Birgit Freudenthaler