th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Informativer Betriebserkundungen des Bezirksforum Schule & Wirtschaft Eferding

bei den Leitbetrieben Eschlböck Maschinenfabrik GmbH in Prambachkirchen und LEHA in Breitenaich

WKO Leiter Hans Moser und Pflichtschulinspektor Hans Götzenberger organisierten für die Direktoren und Lehrkräfte der Pflichtschulen und höheren Schulen des Bezirkes Eferding einen sehr interessanten Betriebserkundungsnachmittag.

Die große Wertschätzung der Firmen gegenüber den Lehrkräften dokumentierte die spontane Bereitschaft der Geschäftsführer und Lehrlingsausbildner die Besucher persönlich zu empfangen, zu informieren und durch die Betriebe zu führen!

Die gesamte Geschäftsleitung sprich die gesamte Familie Eschlböck (Ing. Rudolf und Gattin DI Maria, Tochter Mag. EVA-Maria und Sohn Ing. Reinhard Eschlböck sowie Schwiegersohn Mag. Alexander Eschlböck-Kumschier) nahm sich Zeit um ihren eindrucksvollen Betrieb, die Eschlböck Maschinenfabrik GmbH, den interessierten Teilnehmern am Betriebserkundungsnachmittag vorzustellen. Vor allem das Wachstum im Bereich der Mitarbeiter auf mittlerweile 110 Personen in Prambachkirchen, davon erfreulicher Weise 18 Lehrlinge, beeindruckte die Damen und Herren sehr. Die Firma Eschlböck setzt ganz stark auf den regionalen Fachkräftenachwuchs und bemüht sich ständig um Lehrlinge und nimmt daher sehr gerne an allen Aktivitäten des Bezirksforum Schule & Wirtschaft Eferding teil.

Den Leitbetrieb LEHA-Vorhangschienen Werner Hanisch KG stellte Firmenchef DI Werner Hanisch persönlich sehr pointiert vor. „Viele Mitarbeiter haben im Unternehmen als Lehrlinge begonnen und sind nun in Schlüsselpositionen tätig!“ ist Herr Werner Hanisch stolz auf die jungen engagierten Mitarbeiter. Die Lehrlingsbeauftragten Astrid Scharinger (Großhandelskaufmann/-frau), Stefan Lindorfer (Informationstechnologe/-in Informatik) und der Lehrling Julia Kneidinger stellten mit Freude die Lehrberufe und den wertschätzenden Umgang in der Firma LEHA näher vor. 

Unser Bezirk ist seit Jahren durch eine äußerst niedrige Arbeitslosenrate und durch eine sehr hohe Auspendlerquote geprägt. Diese Umstände führen zu einem Arbeitskräftemangel, auch im Bereich der Lehrlinge, dem die WKO Eferding, mit verschiedenen Projekten und Partnern entgegenwirkt. 

„Durch die heutigen Betriebserkundungen bei diesen regionalen Leitbetrieben erhoffen wir uns positive Auswirkungen auf den gesamten Lehrstellenmarkt!

Gemeinsam müssen wir die Jugendlichen unterstützen, dass sie die richtige Wahl, für ihre Zukunft, sprich Lehre oder Schule, treffen!“ ist sich Hans Moser der gemeinsamen Verantwortung der Lehrkräfte, der Eltern und der Wirtschaftsvertreter für unsere Jugendlichen bewusst.

Betriebsbesuche wie diese, mit der Möglichkeit auch noch ausgiebig zu diskutieren, dienen dazu, den Lehrkräften zusätzliche Kenntnisse über diverse Lehrberufe und Arbeitsabläufe in den Betrieben zu vermitteln.

Ziel ist es, dass die Unternehmer weiterhin gute und engagierte Lehrlinge bekommen und die Jugendlichen in ihren „Traumberufen“ arbeiten können!

v.l. Hans Moser, Reinhard Eschlböck, Alexander Eschlböck-Kumschier, Eva Eschlböck, Maria Eschlböck, Rudolf Eschlböck, Hans Götzenberger
v.l. Hans Moser, Reinhard Eschlböck, Alexander Eschlböck-Kumschier, Eva Eschlböck, Maria Eschlböck, Rudolf Eschlböck, Hans Götzenberger
v.l. Hans Moser, Stefan Lindorfer, Julia Kneidinger, Werner Hanisch, Astrid Scharinger, Hans Götzenberger
v.l. Hans Moser, Stefan Lindorfer, Julia Kneidinger, Werner Hanisch, Astrid Scharinger, Hans Götzenberger