th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bewerbung zum ineo ab sofort möglich

Bisher 600 Lehrausbildungsbetriebe mit WKOÖ-Gütesiegel zertifiziert

Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hat 2013 die Auszeichnung „Vorbildlicher Lehrbetrieb“ geschaffen und seither haben sich über 600 Lehrausbildungsbetriebe zum ineo-Betrieb „zertifizieren“ lassen. Mit dieser Auszeichnung erhalten alle oö. Ausbildungsbetriebe — ob Klein- und Mittelbetriebe oder große Unternehmen — die Möglichkeit, sich als qualitativ hochwertiger Ausbildungsbetrieb positionieren zu können. Voraussetzung für dieses neue Qualitätssiegel ist, dass das Unternehmen sein vorbildliches Engagement in der Lehrlingsausbildung in Form eines vorgegebenen Fragebogens entsprechend dokumentiert und eine Bewerbung an die WKOÖ richtet.
 
Die Themen Fachkräftemangel und die Sicherstellung eines ausreichenden Berufskräftenachwuchses stellen zentrale Herausforderungen für viele oö. Unternehmen dar. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten und angesichts einer rückläufigen demografischen Entwicklung ist es besonders wichtig, seine Vorzüge als Ausbildungsbetrieb darstellen zu können.
 
Interessierte Lehrbetriebe können ab sofort den Bewerbungsbogen online auf www.ineo-wkooe.at, per E-Mail an ineo@wkooe.at oder auch telefonisch unter 05-90909-2000 anfordern. Die Bewerbungsfrist läuft bis 23. Juni. Weitere Informationen sind auf www.ineo-wkooe.at zu finden. Für Fragen stehen die Ansprechpartner des Lehrvertragsservice ebenfalls unter 05-90909-2000 zur Verfügung.