th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Der Südbahnhofmarkt wird zur Geschmacksverstärkerin

Neuer Genussschwerpunkt am Freitagnachmittag

Zum genussreichen Ausklang der Arbeitswoche steht ab sofort „Genießen und Verkosten“ auf dem Programm. Abwechselnd werden die Händler am Markt zur Geschmacksverstärkerin und bieten saisonale Lebensmittel zum gustieren und probieren an. Gekennzeichnet sind die Geschmacksverstärkerinnen mit einer bordeauxroten Flagge, die schon von weitem den Weg weist. So wird etwa am ersten Tag dieser neuen Aktion, am Freitag, 12. Mai 2017, von 12 Uhr bis 17 Uhr Spargel verkostet.

 

„Mit den Themennachmittagen soll ganz besonders auf die Qualität und Vielfalt am Markt hingewiesen werden“, so Wirtschaftsreferent Vbgm. Mag. Bernhard Baier. „Das besondere Flair und attraktive Angebot sind bestens dazu geeignet, beim Einkauf am Freitagnachmittag das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden,“ ist auch WKO Linz-Stadt Obmann Mag. Klaus Schobesberger überzeugt.

 

Zu genießen ist das grüne und weiße Edelgemüse in vielfältigster Form: Beginnend vom rohen Spargel mit Kräuterdip, über Burger mit Spargel, Fisch & Spargel bis hin zum Spargelgebäck. Ja, sogar Spargeleis wird es zum Verkosten geben, erzählt Marktobmann Robert Kroißmayr schmunzelnd. Darauf dürfen die Geschmacksknospen gespannt sein. Natürlich kann nicht nur verkostet werden, es gibt auch jede Menge Wissenswertes zum Lebensmittel des Tages. So werden etwa Fragen zum Spargelanbau oder zur Sortenvielfalt beantwortet.


Alle, die künftig ihren Geschmack verstärken lassen wollen, sollten sich folgende Termine im Kalender anstreichen (jeweils Freitag von 12 bis 17 Uhr):

  • 12. Mai        Spargel
  • 26. Mai        Erdbeeren
  • 9. Juni         Kirschen
  • 23. Juni       Marillen
  • 7. Juli          Eierschwammerl

Um die Geschmacksverstärkerinnen in Ruhe am Markt besuchen zu können, ist direkt am Marktgelände – Einfahrt ist durch den Schranken in der Eisenhandstraße – das Parken für eine halbe Stunde kostenlos. Jede weitere halbe Stunde kostet einen Euro.