th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Die GUUTE-Award-Gewinner 2019 stehen fest

Der regionale Wirtschaftspreis der WKO Urfahr-Umgebung wurde an das Cafè Cappucino, DieRöster und die Malerei Wiesinger vergeben. 

©

Der regionale Wirtschaftspreis der WKO Urfahr-Umgebung geht heuer folgende Betriebe:

  • Café Capuccino, Gallneukirchen
  • DieRöster, Steyregg
  • Malerei Wiesinger, Walding

Regional verwurzelt, koopoerativ, kreativ, innovativ, qualitätsorientiert und in der Leistung überdurchschnittlich. Wer diese Kriterien erfüllt, darf sich ins Rennen um den GUUTE Award wagen. Für den heuer bereits zum 15. Mal vergebenen Wirtschaftspreis der WKO Urfahr-Umgebung waren alle GUUTE Betriebe eingeladen. 

„Drei haben das Rennen gemacht und auf sie treffen die angeführten Kriterien voll und ganz zu“, freute sich WKOÖ-Vizepräsidentin Angelika Sery-Froschauer mit den diesjährigen GUUTE-Award-Preisträgern über die begehrte Trophäe, die sie ihnen beim Frühlingsempfang der WKO Urfahr-Umgebung gemeinsam mit Bezirksstellenobmann Reinhard Stadler und Bezirksstellenleiter Franz Tauber überreichen durfte. Die GUUTE Awards gingen diesmal an die Gallneukirchner Unternehmerfamilie Haslinger mit ihrem Café Capuccino, an DieRöster, Wolfgang Köppl, in Steyregg (Preisträger in der Kategorie EPU) sowie an das Waldinger Malereiunternehmen von Andreas Wiesinger.

 

Mehr Infos über die Gewinner finden Sie hier.