th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Friseurteam Ingeborg aus Münzkirchen erhält Integrationspreis

©

Auf Initiative von Integrations-Landesrat Rudi Anschober wurde zum zweiten Mal der OÖ Landespreis für Integration verliehen. Dieser Preis soll das Engagement von Gemeinden, Unternehmen und der Zivilgesellschaft im Bereich der Integration würdigen und positive Beispiele für gelungene Integration von Migranten auszeichnen. Insgesamt wurden heuer 78 Projekte in den vier Kategorien Zivilgesellschaft, Gemeinde, Unternehmen und Migranten eingereicht.

Das Friseurteam Ingeborg aus Münzkirchen wurde in der Kategorie „Engagierte Unternehmen“ mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. Jawid Naaimi aus Afghanistan war einziger Lehrstellenbewerber im Betrieb von Ingeborg Salletmayr in Münzkirchen. Beim Aufnahmegespräch hat er auch über seine berührende Lebensgeschichte erzählt. „Ich wollte diesem jungen Mann in meinem Betrieb eine Chance geben und er hat mich nicht enttäuscht“, schildert seine Chefin. Seit Lehrbeginn im Jänner 2018 zeichnet sich Naaimi durch ein hohes Maß an Engagement, Lernwilligkeit und Integrationsbereitschaft aus. Im Juni 2019 hat er erfreulicherweise einen positiven Asylbescheid bekommen. Das ganze Friseurteam von Ingeborg Salletmayr hat sehr viel dafür getan, dass Jawid Naaimi seine fachlichen und sozialen Fähigkeiten stetig erweitern und damit seinen Integrationswillen untermauern konnte.

Stand: