th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Hauptberuflich selbständig? Nie ohne Businessplan

Kostenloser Businessplan-Workshop in der WKO Freistadt

WKOÖ
© WKOÖ

Wussten Sie, dass Gründungen mit Businessplänen laut Studien deutlich erfolgreicher verlaufen als ohne? Am Anfang steht immer eine Idee, für die man leidenschaftlich brennt. Ein Businessplan hilft, diese zu sortieren, Antworten zu finden und erfolgreich zu starten. Er ist eine Art Reiseplan, der die verschiedenen Stationen der Gründungsreise beschreibt.
„Jeder, der sich hauptberuflich selbständig macht, geht ein gewisses Risiko ein. Er muss davon leben, vielleicht auch seine Familie. „Da ist ein Businessplan ein Muss. Und die WKO hilft dabei“, weiß Gabriele Lackner-Strauss, Obfrau der WKO Freistadt.

„Gerade in den ersten Jahren steht man vor vielen Herausforderungen und Fragen. Die WKO Freistadt hilft Gründern und auch Jungunternehmern. Wir bieten jetzt auch einen kostenlosen Businessplan-Workshop am Mittwoch, 22. Mai 2019 von 14 – 17 Uhr in der WKO Freistadt an“, kündigt Dietmar Wolfsegger, Leiter der WKO Freistadt, an.

Der WKO Freistadt ist es ein Anliegen, dass die Betriebsgründer bestens vorbereitet in die Zukunft starten. Die Wirtschaftskammer OÖ ist Ansprechpartner Nr. 1 in Gründungsfragen und bietet vielfältige Serviceleistungen.

Anmeldungen und Fragen unter E-Mail veranstaltung@wkooe.at, T 05-90909-5200 oder online
https://online.wkooe.at/WKO/2019-25969