th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neueröffnung in der Schärdinger Hotelszene

© Privat

Das Stadthotel Schärding hat eine neue Pächterin. Vino-Chefin Susanne Hargassner hat das ambientvolle 4-Sterne Hotel in der Kirchengasse kürzlich eröffnet. Zahlreiche Geschäfts- und Netzwerkpartner sowie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Tourismus folgten ihrer Einladung zur Eröffnungsfeierlich-keiten. Anregende Gespräche, kulinarische Genüsse und eine köstliche Unterhaltung unter den Gästen dominierten den Abend. Susanne Hargassner bedankte sich in der Eröffnungsrede beim Eigentümer des Hotels, Mag. Herbert Niedermayer für das in sie gesetzte Vertrauen. Sie freut sich auf diese neue Aufgabe und hat ein tolles Team hinter sich. Die frischgebackene Hotelière, die vor 15 Jahren bereits ein Hotel in Gastein leitete, führt das Stadthotel auch weiterhin als Hotel-Garni. Für Gruppen wird auch Halbpension angeboten. Das Frühstück kann auch von Nicht-Hotelgästen genossen werden. An der Hotelbar kann man sich auf edle Tropfen der Wein-kennerin freuen. Süffiger Gerstensaft kommt aus dem Hause Gösser. Das Stadthotel Schärding ist übrigens das wertvollste gotische Gebäude im schönen Schärding. In den historischen Mauern, wo anno dazumal eine Kirche und ein Spital untergebracht waren, fühlen sich sowohl Schärding-Besucher, als auch Businessgäste besonders wohl.

Stand: