th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Oö. Jungmaurer-Cup 2017

Christian Maurer ist Oberösterreichs bester Nachwuchs-Maurer

Nomen est omen, und das auch noch mit Familientradition. Oberösterreichs bester Jungmaurer heißt Christian Maurer. Der 19-jährige Maurerlehrling aus St. Roman bei Schärding sicherte sich beim Landeslehrlingswettbewerb in der BAUAkademie OÖ in Lachstatt den Sieg und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters, der in jungen Jahren beim Landesentscheid ebenfalls auf dem obersten Podestplatz stand. Besonders stolz ist darauf auch Lehrherr Karl Stern aus Münzkirchen, in dessen Betrieb sich Christian Maurer sein berufliches Rüstzeug holt.

Platz 2 erarbeitete sich der Rainbacher Bernhard Bichler, der bei der Waizenauer Bauunternehmen GmbH & Co. KG in Taufkirchen in Ausbildung steht. Auf dem dritten Stockerlplatz landete Andreas Leibetseder. Der junge Rohrbacher ist bei der Peilsteiner Hehenberger Bau GmbH beschäftigt.

Ihr fachliches Können zeigten die insgesamt 15 Teilnehmer beim Aufreißen eines Grundrisses für einen Mauerwerkskörper und der Fertigstellung eines Gesimses. Dies mussten die Nachwuchs-Maurer dann auch noch grob und fein verputzen sowie abziehen.

Landesinnungsmeister-Stellvertreter Baumeister Stefan Mayer und BAUAkademie-Geschäftsführer Harald Kopececk zeigten sich bei der Siegerehrung ebenso wie Lehrlingsexpertin Eva-Maria Rauch von den Leistungen der Maurer-Lehrlinge beeindruckt und honorierten diese auch entsprechend. Neben chicken Trophäen und Sachspenden dürfen sich die erfolgreichen Burschen auf dem Podest über Netto-Lehrlingsentschädigungen des 3., 2. und 1. Lehrjahres freuen. Zudem haben sich der Erst- und Zweitplatzierte auch für den Bundesjungmaurerwettbewerb, der im November in Hohenems/Vorarlberg ausgetragen wird, qualifiziert.

Oö. Jungmaurer-Cup 2017
© BAUAkademie OÖ V. l. n. r.: Bernhard Bichler (2.), Sieger Christian Maurer, Andreas Leibetseder (3.)