th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Zwei Preisträger aus dem Bezirk Schärding beim BezirksRundschau-Regionalitätspreis 2020

Die BezirksRundschau zeichnet auch heuer wieder Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen aus, die sich für Wertschöpfung in der Region und damit für den Erhalt der Lebensqualität in Oberösterreich engagieren. Und das bereits zum zehnten Mal. Erfreulicherweise sind auch 2 Unternehmen aus dem Bezirk Schärding unter den Preisträgern.

Johannes und Jakob Schopf
©

Baumkronenweg Kopfing - Sieger des BezirksRundschau-Regionalitätspreis 2020 in der Kategorie Tourismus

Der Baumkronenweg in Kopfing wurde für seine Baumhotels mit dem BezirksRundschau-Regionalitätspreis in der Kategorie Tourismus ausgezeichnet.

"Wir freuen uns riesig, dass wir diese Auszeichnung zu uns nach Kopfing holen konnten", so die Geschäftsleiter Johannes und Jakob Schopf. "Der Bezirk Schärding ist in touristischer Hinsicht nicht so stark wie andere Regionen Oberösterreichs. Mit dem Regionalitätspreis können aber genau solche, touristisch eher strukturschwache Regionen hervorgehoben werden."

©

EVG - Sieger des BezirksRundschau-Regionalitätspreis 2020 in der Kategorie Industrie  

International tätig, aber trotzdem fest im Innviertel verwurzelt. Das ist bei EVG als einem der weltweit führenden Konzerne für Präzisionsanlagen zur Waferbearbeitung kein Widerspruch. "Nicht nur unsere Absatzmärkte sind über die ganze Welt verteilt – auch bei uns in der EVG selbst arbeiten Menschen aus 27 Nationen zusammen", so Adolf Hanke, Corporate Human Resources Director bei EVG.

Über die Auszeichnung mit dem Regionalitätspreis freut sich das gesamte Unternehmen. "Der Preis bestätigt unser gemeinsames Tun, das vor über 40 Jahren hier im Innviertel begonnen hat und heute weltweit nachgefragt wird", sagt Hanke.

Stand: