th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Spatenstich in Laufenbach

Der Wirtschaftspark Innviertel-Bezirksverband Schärding kann seine erste internationale Betriebsansiedlung verbuchen.

Im Gewerbegebiet Laufenbach am Standort Taufkirchen/Pram siedelt sich die deutsche Firma Hanomag mit einer neuen Produktionsstätte an. „Die Ansiedlung dieses Automobilzulieferers, der unter anderem auch BMW Steyr beliefert, zeigt einmal mehr damit, dass der Wirtschaftsstandort Oberösterreich auch für internationale Unternehmen attraktiv ist“, betonte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen des Spatenstichs. Das deutsche Unternehmen errichtet ein Härtecenter zur Wärmebehandlung von Automobilteilen.

Die Hanomag Lohnhärterei Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hannover zählt seit über 30 Jahren zu den führenden Lohnhärtereien in Deutschland. Aktuell beschäftigt Hanomag über 650 Mitarbeiter/innen.

Gewerbegebiet auf Expansionskurs

Das Innviertel ist aufgrund seiner ständig expandierenden Unternehmen, aber auch wegen seiner Nähe zu Salzburg und Bayern zu einer für den Wirtschaftsstandort OÖ insgesamt wichtigen Standortregion geworden. Der aus 20 Mitgliedsgemeinden bestehende Bezirksverband Schärding hat auch deshalb geplant, das Gewerbegebiet Laufenbach weiter zu attraktivieren und notwendige Infrastrukturmaßnahmen wie beispielweise eine direkte Straßenanbindung an die B 137 gemeinschaftlich zu finanzieren. Der WIPA-Verband Schärding kann interessierten Unternehmen außerdem bereits einen voll erschlossenen Leitstandort in St. Marienkirchen/Schärding anbieten.

Über den Wirtschaftspark Innviertel

Der Wirtschaftspark Innviertel besteht aus den drei Bezirksverbänden Braunau, Ried sowie Schärding und ist in dieser Form österreichweit einzigartig: Erstmals arbeiten drei Bezirke bei der Entwicklung und Besiedelung von Betriebsflächen zusammen.

Pressebericht