th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

WKOÖ stärkt Unternehmertum: „WIR sind Wirtschaft“

6.452 Unternehmen am Wirtschaftsstandort der Bezirke Eferding und Grieskirchen

©
©
©

Der wirtschaftliche Erfolg in den Bezirken Eferding und Grieskirchen beruht auf einem Mix von namhaften, großteils international bekannten Leitbetrieben und vielen kleinen und mittleren Unternehmen. „Viele dieser Betriebe sind lokal sehr stark verankert und tragen seit Jahrzehnten und darüber hinaus über ihr Angebot von Arbeits- und Ausbildungsplätzen zur regionalen Entwicklung und zu regionalem Wohlstand bei. Durch ihre Steuerleistung sorgen sie dafür, dass die Finanzierung und Nutzung von sozialen, schulischen, kulturellen oder sportlichen Einrichtungen möglich ist und damit einhergehend die Lebensqualität der Bevölkerung in unseren beiden Bezirken angehoben wird,“ weisen WKO-Eferding-Obmann Christian Prechtl und WKO-Grieskirchen-Obmann Laurenz Pöttinger auf die Verlässlichkeit, Langfristigkeit und soziale Verantwortung des regionalen Unternehmertums hin.

 

Impulsierende und aufstrebende Region

Unsere Wirtschaftsregion in den Bezirken Eferding und Grieskirchen ist eine sehr impulsierende und aufstrebende Region mit exzellenten Arbeitsmarktdaten. Der Bezirk Eferding verzeichnet die

zweitniedrigste Arbeitslosenrate, der Bezirk Grieskrichen die viertniedrigste von ganz Österreich. Darauf können wir gemeinsam sehr stolz sein und diese regionale Stärke kann man nicht hoch genug einschätzen. In unserer Region sind in den beiden Bezirken 20.700 Arbeitnehmer und 1.300 Lehrlinge in der gewerblichen Wirtschaft beschäftigt. Das familäre Umfeld wird von den Mitarbeitern sehr geschätzt. Auch die Nahversorgung funktioniert in unserer Region noch sehr gut.

 

„Wir haben in unseren beiden Bezirken eine tolle Synergie von einigen namhaften Leitbetrieben mit vielen kleinen und mittleren Familienunternehmen, davon rund 200 Traditionsbetriebe, die sehr krisenresistent und regional verwurzelt sind. Auch wenn oft nur von den großen Flaggschiffen und Exportbetrieben gesprochen wird, stellen kleine und mittlere Unternehmen und Familienbetriebe auch bei uns mehr als 95 Prozent aller Unternehmen und sind als exzellenter regionaler Arbeitgeber sehr geschätzt,“ unterstreichen die Obmänner Laurenz Pöttinger und Christian Prechtl stolz die Bedeutung für unseren Wirtschaftsstandort.

 

Viele Maßnahmen im Sozial-, Kultur- oder im Freizeitbereich wären ohne die überdurchschnittliche Steuer- und Abgabenleistung unserer Unternehmer und ihrer Mitarbeiter nicht denkbar und finanzierbar. Dies bringt hohen Wohlstand und Lebensqualität für die gesamte Bevölkerung in den Bezirken Eferding und Grieskirchen. Viele unserer Unternehmen zeigen auch hohes soziales Engagement, indem sie z.B. Menschen mit Beeinträchtigung oder Jugendliche mit Defiziten beschäftigen, jugendlichen Asylwerbern als Lehrlinge eine Anstellung ermöglichen oder ehrenamtliche Tätigkeiten sowie Sponsoring von Vereinen oder Schulen übernehmen. Aus dem Projekt „Wirtschaft verstehen“ bzw. „Wir Unternehmen“ entstanden in den letzten 10 Jahren rund 150 Firmenpatenschaften in beiden Bezirken.

 

Einen hohen Anteil am Erfolg der regionalen Wirtschaft haben die zumeist familiengeführten Traditionsbetriebe. Diese sind gerade in wirtschaftlich sehr unterschiedlichen und manchmal auch turbulenten Zeiten Vorbilder und der langfristige Erfolg dieser Unternehmen beweist, dass sie es verstehen, Tradition mit Fortschritt und Moderne zu verbinden. „Diese Betriebe werden durch Innovationen immer wieder neu gegründet und müssen sich heute mehr denn je durch die ständigen wirtschaftlichen Veränderungen auf neue Situationen einstellen. Die Führung eines Unternehmens in bewegten Zeiten, die Weitergabe des Wissens an die nächste Generation und die Begeisterung der Nachfolger zur Betriebsfortführung ist ein großer Verdienst, der auch geschätzt und anerkannt wird,“ betonen Christian Prechtl und Laurenz Pöttinger. Wie aus einer aktuellen Befragung des market Instituts hervorgeht, hat das Unternehmertum in den letzten Jahren bei der Bevölkerung an Zustimmung gewonnen. 90 Prozent attestieren Unternehmerinnen und Unternehmern ein sehr gutes oder gutes Ansehen (2016: 84 Prozent). Die Top-Imageträger sind dabei die Meister im Gewerbe und Handwerk.

 

Autohaus Baschinger: „WIR sind Wirtschaft“

„Unternehmer und Mitarbeiter sitzen in einem Familienbetrieb gemeinsam in einem Boot. Unsere knapp 30 Fachkräfte sind wichtige und verlässliche Stützen für unser Unternehmen und haben wesentlich zum Erfolg unseres ständigen wachsenden Unternehmens beigetragen. Sehr stolz sind wir darauf, dass wir aktuell auch 6 Lehrlinge in 4 Lehrberufen zu zukünftigen Fachkräften ausbilden dürfen. Durch die Teilnahme an zahlreichen regionalen Schule & Wirtschaft-Aktivitäten gelingt es uns nach wie vor ambitionierte Jugendliche für unsere Lehrberufe zu begeistern. Sehr gerne nehmen wir auch an den zahlreichen regionalen Netzwerk-Veranstaltungen der WKO Eferding und Grieskirchen teil. Dort kommen wir immer wieder mit zukünftigen Geschäftspartnern in Kontakt und lernen das tolle Angebot von Produkten und Dienstleistungen, die unsere Unternehmen anbieten, sehr zu schätzen“, ist Günther Baschinger, Geschäftsführer des Autohauses Baschinger in St. Agatha, überzeugt.

 

Wirtschaftsmotor und Garant für soziale Sicherheit

Der Wirtschaftsstandort Oberösterreich will seine führende Position auch in Zukunft nachhaltig absichern und ausbauen. „Der globale Wettbewerb und die digitale Transformation der Wirtschaft sind gesamtgesellschaftliche Herausforderungen und können nur durch eine Bündelung aller verfügbaren Kräfte gemeistert werden. Nicht zuletzt sind dabei die aktuell 6.452 Unternehmen in den Bezirken Grieskirchen und Eferding als Wirtschaftsmotor und Garant für soziale Sicherheit und Lebensqualität eine tragende Säule,“ honoriert WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer die Leistungen dieser Unternehmerinnen und Unternehmer und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem großen Lob und Dankeschön.