th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Land OÖ fördert anspruchsvolle Entwicklungsvorhaben mit bis zu 35.000 Euro

In der Programmlinie „easy2research“ werden technisch fordernde Produkt- oder Verfahrensentwicklungen mit maximal 50 Prozent bis zu einem Höchstbetrag von 25.000 Euro (früher 20.000 Euro) gefördert. Erstmalig bietet dieses Programm die Möglichkeit, bereits für die Vorbereitung des F&E Vorhabens, Marktanalysen bis zu einer Höhe von 10.000 Euro bei den Projektkosten anzusetzen. Weiters sind folgende Kostenarten förderfähig:

  • Interne Personalkosten

  • Kosten für Material und Bedarfsmittel

  • Kosten zum Erwerb von gewerblichen Schutzrechten

  • Kosten für eine/n externe/n DienstleisterIn, insbesondere Forschungseinrichtungen

WICHTIG: Die Zusammenarbeit mit einer Forschungseinrichtung (Universität, Fachhochschule oder außeruniversitäre Einrichtung) im Ausmaß von mindestens 15 Prozent des Projektgesamtvolumens ist eine von mehreren Voraussetzungen, um die Förderung beantragen zu können.

Im Anschluss unterstützt die neue Programmlinie „easy2market“ bei der Markteinführung der Ergebnisse aus dem voran gegangenen easy2research-Projekt. Die Vermarktungsaktivitäten werden mit maximal 33 Prozent bis zu einem Höchstbetrag von 10.000 Euro mittels Zuschuss gefördert.

Für beide Programmlinien gilt, dass

  • die Beantragung vor dem Beginn der Entwicklung bzw. der Markteinführung erfolgen muss,
  • die Kosten des Projekts bei easy2research mindestens 20.000 Euro bzw. bei easy2market mindestens 10.000 Euro betragen müssen,die Finanzierung der nicht geförderten Projektkosten durch das Unternehmen sicher gestellt ist.
  • Unterlagen zu easy2innovate – OÖ Kooperationsförderung für KMU und den beiden Programmlinien easy2research sowie easy2market finden Sie hier
 

Weitere Informationen und persönliche, kostenlose Beratung:

TIM-WKO Oberösterreich

Alois Keplinger / Stefan Schöfl, T 05/90909-3547, E-Mail


TIM – Technologie- und Innovations-Management hat jahrelange Erfahrung mit den verschiedenen F&E-Förderungen und kennt die richtigen Ansprechpartner bei Universität, Fachhochschulen oder HTLs. Gemeinsam mit den TIM-Experten wird ein Projektplan entwickelt und analysiert, welche Förderungen in Frage kommen sowie die Fördereinreichung unterstützt.

TIM wird von WKO Oberösterreich und Land OÖ finanziert.