th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Mit lukrativen Services Geld verdienen

Header Service-Assessment
© Bosch-Rexroth


Ein innovatives Produktespektrum alleine ist heute kein Garant mehr für wirtschaftlichen Erfolg.
Die zunehmende Möglichkeit Produkte intelligent zu vernetzen und dabei eine Vielzahl an Daten zu generieren, bildet die Grundlage für ganz neue Geschäftsbereiche. 
Die schlaue Verknüpfung zu neuen Produkt-/Servicelösungen ist eine dieser interessanten Innovationsformen.


Was steckt hinter dem Service-Assessment?

Um bestehende Potenziale auch realistisch einschätzen zu können, hat die WKOÖ mit dem Service-Assessment eine strukturierte Standortbestimmung entwickelt um: 

  • den Servicereifegrad im Unternehmen zu analysieren
  • klare Ziele für eine bewusste Gestaltung zu definieren
  • konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Serviceleistung abzuleiten
  • sich mit anderen Unternehmen zu vergleichen.


Wie kann das Werkzeug genutzt werden

Servicereifegrad


Spezifische Fragen aus 6 Gestaltungsfeldern werden von Mitarbeitern und Führungskräften aus möglichst verschiedenen Fachbereichen gemeinsam mit externen Spezialisten beleuchtet. Ein Experte vergleicht die Ergebnisse mit anderen Unternehmen, stuft den Reifegrad ein und legt gemeinsam mit dem Unternehmen ganz konkrete Maßnahmen fest.


Das Angebot:

Service-Assessment im Umfang von rund 1 Tag Vorort im Unternehmen mit anschließendem Einstufungsreport samt Diskussion der empfohlenen Maßnahmen.

 

Die Kosten:

Durch Förderungen von WKOÖ und Land OÖ kostet das Angebot lediglich € 750,- (zzgl. Ust. und Reisespesen)

Dazu stehen mehrere Experten zur Verfügung.

Nähere Infos und Anmeldung beim Innovationsservice der WKOÖ, sc.innovation@wkooe.at oder rufen Sie 05-90909-3541

   

Meinungen bisheriger Teilnehmer:

D.I. (FH) Sandra Grafinger



Durch das Assessment ist es uns sehr gut gelungen, für das auf den ersten Blick etwas abstrakte Thema „Service-Innovation“, rasch die notwendige betriebliche Aufmerksamkeit zu schaffen.

D.I. (FH) Sandra Grafinger, Eternit-Werke Ludwig Hatschek GmbH 

 




D.I. Dr. Martin Hochedlinger



Wichtige Anregungen in Richtung Betreibermodelle haben dazu geführt, dass wir zukünftig im Sinne „pay per use“ nicht Anlagen sondern deren Nutzung verkaufen werden.

D.I. Dr. Martin Hochedlinger, Hawle Water Technology


Weiterführende Links:

Produktbegleitende Dienstleistungen als Hoffnungsträger

Leitfaden für Dienstleistungsinnovationen