th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Schützen, aber WAS?

Rechtzeitig informieren, damit Sie Klarheit über die Schützbarkeit Ihrer neuen Idee bzw. Erfindung erhalten. Fakten zum Thema Schutzrechte und geistiges Eigentum:

Schutz technischer Erfindungen (Patent, Gebrauchsmuster):

  • Die Lösung muss eine gewisse Erfindungshöhe aufweisen (eine reine Weiterentwicklung ist nicht ausreichend).
  • Die technische Erfindung muss weltweit neu sein

Schutz der  äußeren Form (Designschutz, Geschmacksmuster):

  • Mit dem Musterschutz kann die äußere Erscheinungsform eines Produktes vor Nachahmung geschützt werden. 

Schutz nicht-technischer Erfindungen (Marke):

  • Fragen zum Namensschutz, zu Marken, Urheberrecht und Lizenzen werden auch bei den Markensprechtagen  der WKO Oberösterreich behandelt.

Wie kann ich meine Idee schützen?

Informieren Sie sich über den Schutz von Erfindungen mittels unserer:



Ansprechpartner Technologie- und Innovations-Management der WKOÖ